"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB  (Gelesen 324 mal)

Just

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB
« am: 27. Mai 2018, 08:02:21 »

Hallo, mir wurde die RSB im Januar 2015 erteilt. Gleichzeitig hat das Gericht eine Stundung der Verfahrenskosten ausgesprochen. Nun sind fast vier Jahre vergangen. Ich habe vom Gericht nie wieder was gehört. Bis Juli 2017 habe ich aufstockendes ALG 2 bekommen, danach Wohngeld. Wie geht das denn nun weiter? Soll ich mich beim Gericht melden? Kann noch irgendwas passieren? Meine finanzielle Lage hat sich nicht wesentlich gebessert.
Gespeichert
 

KarlPaul

Antw:Stundung Verfahrenskosten nach erteilter RSB
« Antwort #1 am: 29. Mai 2018, 20:06:09 »

Vor Ablauf der Vier jahre besteht kein Handlungsbedarf. Und danach ist es immer noch genug Zeit für einen erneuten
Stundungsantrag wenn sich das Gericht melden sollte.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 21:38:27 von KarlPaul »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz