"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 1 
 am: 20. November 2017, 19:27:15 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von Stryker
Zitat
meine Bank mein Konto so behandelt als wäre ein Pfändung drauf
Was genau darf man darunter verstehen? Wohin gehn die einbehaltenen Beträge?

Das war ja das "Beste" die werden in den nächsten Monat übertragen da sie ja über mein Gehalt hinaus sind und stehen dann am 1. zur Verfügung werden dann aber in mein Lohn eingerchnet am 1.1.2018 wäre dann eine Zahlung meiner Bank an den IV erfolgt wenn ich das Geld solange stehen lasse....wirkt nicht als wäre das richtig wa smeine Bank da macht ....

 2 
 am: 17. November 2017, 16:24:50 
Begonnen von hurts - Letzter Beitrag von hurts
Ich hatte Ende letzten Jahres die RSB, und habe nun mal mein Glück versucht ein KFZ zu leasen.
Nein, ich bin kein unbelehrbarer und stürze mich in neue Schulden.
Über einen Großkunden Rahmenvertrag wurde mir vom VW Konzern (u.a.) ein Audi für unter hundert Euro monatliche Leasingrate (inkl. Wartung&Verschleiss) angeboten.
Das ist definitiv wirtschaftlicher als das was mein 13 Jahre alter Gebrauchter an ausserplanmäßigen Repaturen schluckt.

Mit dem Autoverkäufer habe ich direkt Klartext geredet, er war auch guter Dinge, es kam aber die Ablehnung.
Darauf hin habe ich die Audi Leasing selber kontaktiert und um Überprüfung gebeten.
Man hat dann Einkommensunterlagen angefordert, dann eine Bankauskunft eingeholt.
Die Bankauskunft war inhaltslos da die Bank alles beantwortete mit "können wir keine Aussage zu treffen".
Schließlich kam die Zusage unter der Bedingung "25% Bürgschaft, oder Depotzahlung (Kaution)".

So lange habe ich neidvoll auf diese Angebote geschaut, und konnte nun endlich, viel früher als erwartet zuschlagen.
Das Nachfragen, Nachhaken hatte ungefähr 3 Monate in Anspruch genommen, aber es hat sich gelohnt.

 3 
 am: 14. November 2017, 19:23:15 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von waldi
Zitat
meine Bank mein Konto so behandelt als wäre ein Pfändung drauf
Was genau darf man darunter verstehen? Wohin gehn die einbehaltenen Beträge?

 4 
 am: 13. November 2017, 20:21:56 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von Stryker
Es tut sich etwas, heute bekam ich Post ..Und ich werde aufgefordert das ich das Geld überweise an die IV nun ist es aber so das meine Bank mein Konto so behandelt als wäre ein Pfändung drauf zumindest kann ich die Rückzahlung nicht "bewegen"  nun soll ich auch noch die Stuern machen...sollte ich dort etwas wieder bekommen  hängt das Geld auch fest sollte ich mich an AG wenden um das Geld zu "erhalten"

 5 
 am: 10. November 2017, 10:43:55 
Begonnen von Ehefrau - Letzter Beitrag von Ehefrau
 :shock:

Waaas? 98 % ???

 6 
 am: 09. November 2017, 19:47:32 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von Stryker
Ja, diese Geld gehört zur Insolvenzmasse.
Wie hast Du es Deinem IV kommuniziert?
Weiter kannst Du nichts tun.

Per Mail, abgesehen von zwei Briefen zum Beginn läuft da alles per Mail....Wenn überhaubt und das ist was mich etwas nervt, egal was ich Frage oder einreiche keine Reaktion, selbst auf Nachfrage ob ich im Bezug auf das Geld etwas tun soll keine Reaktion, ankommen tun die Mails wenn der IV im Urlaub ist kommt eine Automatische Antwort

 7 
 am: 09. November 2017, 14:56:57 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von KarlPaul
Ja, diese Geld gehört zur Insolvenzmasse.
Wie hast Du es Deinem IV kommuniziert?
Weiter kannst Du nichts tun.

 8 
 am: 08. November 2017, 18:37:28 
Begonnen von Stryker - Letzter Beitrag von Stryker
Hallo  :smiley:

Ich habe eine kurze Frage...Durch ein Glücklichen Zufall habe ich 50€ von meinem Stromanbieter zurück bekommen. Diese liegen nun auf meinem Konto und sind "eingefroren" da ich mich seid 2015 im Insolvenzverfahren befinde, nun weiß ich nicht was ich tun soll, da meine Verwalterin sich nicht äußert trotz mehrfacher Nachfrage, ich weiß durch meine Nertatungsstelle das ich zumindest das Geld abtretten muss. Da ich noch kein Schlusstermin hatte.

Ich will eigentlich nur wissen ob ich nun alles richtig gemacht habe in dem ich mich bei der IV gemeldet habe... ?

 9 
 am: 08. November 2017, 14:22:36 
Begonnen von Ehefrau - Letzter Beitrag von habnixmehr
Habe vor 2 Monaten Schufa Online beantragt und  wurde auch freigeschaltet.Habe dort 2 Einträge gefunden .die nicht in Ordnung waren.Corewert lag immer noch bei 5 % ( RSB.war Mai 2016 ) Nach einigem Schriftverkehr ,zog sich über 3 Wochen hin,wurden die 2 Einträge gelöscht. Heute lese ich,das der Basiscore auf 98 % angehoben wurde . :cheesy: Ich las immer ,das nach 3 Jahren + Mon. und Löschung der RSB  der Corewert seinen Normalwert erreicht.

Habnixmehr

 10 
 am: 05. November 2017, 21:17:47 
Begonnen von MondLicht - Letzter Beitrag von KarlPaul
Mittlerweile fragt n26 die schufa ab.

(https://n26.com/schufa/?lang=de)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz