"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Schulden trotz gut laufenden Geschäfts  (Gelesen 2434 mal)

chaosqueen

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Schulden trotz gut laufenden Geschäfts
« am: 13. August 2017, 09:56:02 »

Hallo,
ich betreibe ein sehr gut ausgelasteten Friseursalon der wirklich unglaublich gefragt ist. Bei der Gründung hatte ich null Schulden und meine Familie und Freunde haben mir geholfen das Projekt zu finanzieren, da ich keinen Kredit bekommen habe. Ich war sehr naiv und habe mich nicht gut vorbereitet. Ich habe alleine gearbeitet und mittlerweile Zwei Friseure und eine Buchhalterin angestellt. Alle arbeiten gut aber ich habe die erste Angestellte von Anfang an überzahlt, kam mit den Steuern und sozialbeiträgen nicht hinter her. Da mussten dann wieder Freunde und Familie aushelfen. Mit Mit den Krankenkassen und anderen Gläubigern habe ich Ratenzahlungen vereinbart und Familie hält sich auch noch zurück mit Forderungen. Allerdings schaffe ich es nicht Rücklagen zu bilden für die Steuer und kann gerade mal Gehälter und so weiter pünktlich bezahlen. Ich dacht vor einigen Wochen daß es sich langsam bessert aber dann hat mich meine Mann von heute auf morgen verlassen und ich musste mich wegenDepressionen und Nervenzusammenbruch behandeln lassen. Dadurch ist wieder Unruhe und Chaos eingekehrt und ich habe das Gefühl im freien Fall zu sein. Ich habe nur Schulden im Betrieb und es ist eigentlich übersichtlich. Ohne die Privaten Darlehns liege ich ungefähr bei 20000-25000. Der Laden ist mir sehr wichtig und ich möchte nicht in die Insolvenz oder verkaufen. Eine Schuldnerberatung habe ich angeschrieben aber ich habe schon Angst vor der neuen Woche und was noch alles auf mich zu kommt aber möchte wirklich das angehen und lösen. Gibt es Hoffnung? Unterstützung habe ich durch meine Buchhalterin die mir immer zur Seite steht. Für jeden Rat bin ich sehr Dankbar
Gespeichert
 

Wandervogel

Antw:Schulden trotz gut laufenden Geschäfts
« Antwort #1 am: 13. August 2017, 19:20:43 »

Die Frage, ob es Hoffnung gibt, ist immer schwer zu beantworten. Wenn ich lese, dass es jemand schafft, mit einem bombig laufenden Unternehmen einige zigtausend Euro Schulden zu produzieren, dann frage ich mich u.a., ob es da ein Wahrnehmungsproblem gibt. Selbst wenn man Angestellte zu gut bezahlt, dürfte das höchstens dazu führen, wenig oder keinen Gewinn zu machen.

Wenn man dann vielleicht zu spät merkt, dass da jemand einfach zu teuer ist für das Unternehmen, dann muss man eben in den sauren Apfel beißen und kündigen. Offensichtlich muss doch dieser Angestellte durch die anderen Mitarbeiter subventioniert werden. Ist das gerecht gegegenüber dem anderen Friseur und dir? Und ganz direkt gefragt, würde denn ein angemessen bezahlter Friseur dazu führen, dass das  Unternehmen ausreichend Gewinn abführt? Wozu auch gehört, Rücklagen bilden zu können.

Sicher ist es ein Schlag, verlassen zu werden. Aber sowas kommt eigentlich nie plötzlich und unvorhersehbar. Die Anzeichen werden nur häufig nicht wahrgenommen. Womit wir wieder bei der Wahrnehmung wären.

Entscheidend dürfte sein, welches Ergebnis eine konsequente Fehleranalyse aufzeigen würde. Wenn das Geschäft im Prinzip gut laufen sollte, d.h. also Gewinn abwerfen sollte, dann liegt das Problem wohl in der Unternehmerin. Wenn sich also herausstellen sollte, dass du Fehler gemacht hast und die z.B. etwas mit deiner Persönlichkeit zu tun haben, könntest du dir vorstellen, etwas daran zu ändern?

Die Selbstbezeichnung Chaosqueen kann übrigens einiges an Phantasien wecken. In ADHS-Kreisen ist das ein ziemlich beliebter Nickname.




Gespeichert
 

HausH

Antw:Schulden trotz gut laufenden Geschäfts
« Antwort #2 am: 13. August 2017, 21:48:02 »

moin,

was heißt denn bei dir ein gut ausgelasteter Friseursalon? Einfach nur viel Kundschaft, so das man Personal einstellen musste? Warum hast du eine Buchhalterin eingestellt, in der Regel werden die von kleineren Firmen nur beauftragt...ist viel günstiger als die als Personal zu führen. Wenn du jetzt drei Leute eingestellt hast dann kommst du doch allein mit den Lohn-und Lohnnebenkosten schon auf eine 5 stellige Zahl pro Monat, wie viel Kunden muss man da die Haare schneiden frage ich mich.

Ich hatte auch mal ein Unternehmen und war auch irgendwann durch Personalkosten soweit unten, das dann einige Kunden die nicht bezahlt haben das Fass zum überlaufen gebracht haben. Ich denke hier liegt dein eigentliches Problem

gruß HausH
Gespeichert
Endspurt...am 18.10.2017 ist mein Verfahren zu Ende, die Restschuldbefreiung winkt
 

waldi

Antw:Schulden trotz gut laufenden Geschäfts
« Antwort #3 am: 14. August 2017, 09:10:19 »

Um die Aussagen der beiden Vorredner zu bekräftigen, frage ich doch einfach mal:

Was sagt denn die monatliche Auswertung dieser Buchhalterin darüber, wieviel genau übrig bleibt, wenn alle (bezahlten oder nichtbezahlten) Ausgaben von den Einnahmen abgezogen sind?

Bleiben da mehr als drei Tausend Euro im Schnitt pro Monat übrig, oder weniger?

Ich will ja jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber ich fürchte mal, dass es diese Übersicht überhaupt garnicht gibt, oder diese nicht gelesen bzw. nicht verstanden wird. Ansonsten wäre hier sicherlich nicht einfach nur von 'gut laufend' die Rede, sondern es wäre das Ganze mit Zahlen ein wenig untermauert.

Der Teufelskreis von Depressionen aufgrund schlechter finanzieller Lage und der dadurch sich automatisch noch mehr verschlechternden Lage ist allenfalls zu durchbrechen, wenn man sich zunächst einmal den nüchternen Zahlen widmet.

Und wenn sich dann herausstellt, dass das 'Unternehmen' überhaupt nicht tragfähig ist, man aber dennoch unbedingt den Laden weiterführen möchte, ja - dann muss die Familie halt nochmals so naiv sein, und weiterhin Geld fließen lassen.

Mein ehrlicher Rat allerdings zielt in die Richtung, möglichst bald die Reißleine zu ziehen und sich selbst die Chance zu geben, dann doch noch im künftigen Leben irgendwann wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen.

Und dies dann folgerichtig ohne 'Chaos', und ohne 'Queen' sowieso.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz