"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Vor dem Einstellen eines Aufrufs bitte beachten  (Gelesen 6984 mal)

Dauerstress

  • El Cheffe
  • Administrator
  • weiß was
  • *****
  • Thanked: 4 times
  • Karma: 3
  • Offline Offline
  • Beiträge: 164
Vor dem Einstellen eines Aufrufs bitte beachten
« am: 23. Oktober 2009, 12:34:54 »

Es trudeln beinahe täglich Anfragen ein, bei denen es um unterschiedliche mehr oder minder hilfreiche und seriöse Reportagen für diverse TV- und / oder Rundfunkformate geht. Selbst "Adressensammler", die - wie es sich im Nachhinein herausstellte - letztendlich nur darauf aus waren, in welcher Form auch immer Profit aus der Notlage von Betroffenen zu schlagen, versuchten schon hier im Forum ihr Glück...  

Aus diesem Grunde bitte ich bei Aufrufen dieser Art mir mindestens folgende Informationen vorher per Email (admin@pleite-was-nun.info) zu übersenden:

    * vollständige Angaben zur Produktionsfirma
    * eventuelle Referenzen
    * Angaben zum Sender und zum geplanten TV-Format
    * Inhalte / Themen der Sendung
    * Angaben über mögliche Aufwandsentschädigungen
    * Hinweis wie lange der Aufruf Gültigkeit hat

Es wird dann - evtl. nach kurzer Rücksprache - entschieden, ob Ihr Anliegen hier im Forum veröffentlicht werden kann.
 
Bitte denken Sie bei der Ausformulierung Ihres Anliegens daran, alle relevanten Informationen zu integrieren. Grundsätzlich sollten  folgende Fragen in einem Aufruf beantwortet werden:

1. Wer sucht? Kurze Vorstellung wie z.B. "Filmproduktion XYZ aus Berlin".
2. Wofür wird gesucht z.B. für eine "Filmproduktion", "Zeitungsbericht" etc.
3. Wer wird gesucht? Die Zielgruppe sollte möglichst genau beschrieben werden z.B. "Schuldner durch Arbeitslosigkeit kurz vor der Insolvenz", "Personen nach der Insolvenz in einem neuen Leben" etc.
4. Was erhalten Personen für eine Teilnahme? Das könnte eine Aufwandsentschädigung oder auch eine Beratung etc. sein.
5. An wen können sich Interessenten wenden? Ansprechpartner mit Kontaktinformation sollte genannt werden.
6. Wie lange ist dieser Aufruf gültig?


Aufrufe werden in Zukunft zur Erhaltung der Übersicht nach einem Monat bzw. nach Ablauf der Gültigkeit entfernt. Aufrufe ohne vorherige Kontaktaufnahme werden ausnahmslos gelöscht. Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Mitarbeit.

MfG
Stephan Artmann
Betreiber / Administrator
« Letzte Änderung: 29. Mai 2012, 22:56:22 von Dauerstress »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz