Schulden > Allgemeines

Kryptowährungen - Infos?!

(1/1)

Kiga:
Guten Abend zusammen,

nun bin ich endlich aus der Insolvenz raus und habe mir etwas Geld einsparen können. Dieses Mal möchte ich alles richtig machen.
Und zwar möchte ich das Geld gerne investieren und suche hier nach euren Erfahrungen.
Und zwar habe ich da an die Kryptowährungen gedacht, konkret an den Bitcoin. Gefunden habe ich bei https://kryptoszene.de/bitcoin-robot/bitcoin-revolution/ dann auch Erfahrungen zum Bitcoin Revolution.
Klingt für mich wirklich super.

Aber was sind denn eure Erfahrungen? Ich meine, möchte mich einfach informieren und schauen, dass ich auf Nummer sicher gehe.

Danke euch!

Blicklicht:
Hallo Kiga!

Wenn du alles richtig machen willst, dann beschäftige dich vorher rundum mit der Besteuerung von Kryptowährungen und anderen Gesetzen und Regelungen, die mit dem Erwerb von Kryptowährungen zu tun haben. Es ist tödlich seine Käufe und Verkäufe nicht vollständig zu dokumentieren! Für deine Steuererklärung kannst du zum Beispiel accointing.com benutzen. Auch Cointracking wird empfohlen, jedoch scheint es mit CT hier und da Probleme zu geben. Außerdem kann ich dir als gute Quelle die Beiträge von Skunk auf coinforum.de empfehlen. Seine Beiträge zu Steuern & Staking sind absolut lesenswert. Vielleicht könntest du die Community dort auch fragen, was sie so von Bitcoin Revolution hält. Mein Rat ist, gänzlich die Finger von Staking, oder generell DeFi, zu lassen. In Deutschland läuft man wegen den Steuergesetzen Gefahr, privatinsolvent zu werden, wenn man, aus welchen Gründen auch immer, nicht schafft die Zuflüsse rechtzeitig zu veräußern. Und bitte: Denke nicht daran auch nur eine Kleinigkeit dem Finanzamt zu verheimlichen, selbst wenn du "nur nebenbei etwas rumspielst"!

Beschäftige dich auch mit der Außenwirtschaftsverordnung, wenn du vor hast, außländische Kryptobörsen, wie Kraken, Binance, Coinbase, etc. zu verwenden. Eingehende und ausgehende Transaktionen, wie Tausch fon Fiat in Krypto und umgekehrt müssen der Bundesbank gemeldet werden, wenn diese mindestens 12.500 Euro betragen. Diese Regelung kann übrigens nicht durch Stückelung in kleinere Beträge umgangen werden! Jeder Verstoß kann mit einem Bußgeld von bis zu 30.000 Euro bestraft werden!

Wie gesagt, schaue mal im coinforum vorbei.

Und bitte gehe es beim Spekulieren mit Kryptowährungen langsam an!

Navigation

[0] Themen-Index

There was an error while thankingThere was an error while thanking
Thanking...Thanking...
Zur normalen Ansicht wechseln