"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Schuldenberatung  (Gelesen 1745 mal)

Morrowind13

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Schuldenberatung
« am: 24. April 2009, 10:47:00 »

:hi:
Guten Tag,
bin Neu hier.
Ich hoffe das dieses Forum mir mehr Antworten gibt obwohl ich nicht erwarten kann das ich hier Rechtsauskünfte bekomme.
Aber ich hoffe mal darauf das viele hier sehr grosse Erfahrung gemacht haben.
Jedenfalls Grüsse ich alle.
So aber nun zu meiner ersten Frage die mir durch den Kopf Geistert.
Ich lese hier oft von Leuten die Verschuldet sind und dann schliesslich zu Rechtsanwälten gegangen sind auch oft hier aus dem Internet.
Es kann aber vorkommen das diese Seriösen Leute dann eine Menge Geld für ihre angebliche Arbeit verlangen aber dann nichts tun.
Ich finde so ein Verhalten gegenüber Leuten die sowieso nichts mehr haben mit Verlaub unterste Schublade.
Es zeigt mir welche Moral und Geistig Kind in solchen köpfen schlummert.
Genauso verhält es sich in der derzeitigen Wirtschaftskrise.
Diese Denkweise des Abzockens ist immer noch vorhanden.
Viele denken zuerst an sich und das, dass eigene Hemd näher sitzt als alles andere.
Andererseits, wenn jemand so Verschuldet ist das er selber seinen Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten kann klammert sich man an den kleinsten Strohalm.
HAB ICH RECHT!
So, nun gebe ich ein Beispiel.
An das viele hier auch noch Familie und bedingt durch Arbeit vielleicht noch Eigentum haben und dadurch die raten des Darlehens nicht mehr zahlen kann möchte ich hier nicht so in den Vordergrund stellen.
Es gibt sicherlich viele denen es so geht.
Ja schlimmer, oft gerät so ein Haus oder eine Wohnung unter dem Hammer und nach Versteigerung bleibt der Rest der das Darlehen nicht abdeckt der Familie erhalten und die Zahlen weiter es sei den die gehen in Insolvenz.
Oft gehen dabei auch noch die Ehen zu Bruch.
Es sind Familien darunter die vorher durchaus dem so genannten Mittelstand zuzurechnen waren die durch das alles einen erheblichen sozialen Abstieg zu verkraften haben.
Das dazu.
Ich spiele damit an auf den Ratsamen Verzicht der Versicherung bei Kreditverträgen bei Tod & Arbeitslosigkeit
BEI MIR IST ES DIE VORRUHESTANDREGELUNG DIE DAS BEI MEINEN KREDITEN NUR FÜR DEN FALL DES TODES NOTWENDIG MACHTE EINE KREDITVERSICHERUNG BEI MEINEN KREDITEN AUS SICHERHEIT ABZUSCHLIESSEN.
Ich komme in einem neuerlichen Bericht darauf zu sprechen

Jemand ist Arbeitslos geworden hat aber Kredite laufen.ich nenne mal einen fiktiven Betrag von 35.000 €
Bisher nun hat er brav seine Raten zahlen können und bis zum Beginn der Arbeitslosigkeit
Ich gehe mal davon aus, das dieser jemand eine Rate von Monatlich fast 600 € bei 84 Monaten Laufzeit zahlt.
Nun hat dieser jemand fast zwei Jahre gezahlt und zusätzlich sind bis zum Beginn seiner Arbeitslosigkeit keine Mahnungen oder sonst was gelaufen.
Der Rest beträgt nun noch 21000 €
Nun geht dieser Jemand zur kostenlosen Schuldenberatung.
Die Raten ihm nun zu einer Insolvenz.
Die Aussichten das zu Beginnen sind aber für ihm mit bis zu zwei Jahren Wartezeit zu lange, weil er die Raten ja nicht mehr aufbringen kann.
Die frage ist was macht die Schuldenberatung für diesen jemand zwischenzeitlich.
Geht das ganze Verfahren bei einem Rechtsanwalt doch schneller.
Wer hat Erfahrung damit gemacht.
Wer Sagt etwas dazu.
Gespeichert
 

dobberstein

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 452
Re: Schuldenberatung
« Antwort #1 am: 24. April 2009, 11:27:58 »

Wenn man es wirklich will, den ersten Schritt tut, geht es natürlich schneller.
Gespeichert
pd
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Schuldenberatung
« Antwort #2 am: 24. April 2009, 20:40:05 »

Bezieht sich die Frage nach dem langen Taxt nur darauf was schneller geht?

Das kann man dan pauschal auch nicht beantworten.

IdR sollte der Anwalt schneller sein; ev. mit Vergleich.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz