"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: StromGasWasserrechnung nach Insolvenzeröffnung  (Gelesen 1947 mal)

lilabaer

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
StromGasWasserrechnung nach Insolvenzeröffnung
« am: 31. Juli 2009, 20:27:07 »

Ich war selbstständig, musste aber wegen Insolvenz mein Geschäft schliessen. Mein Gehalt vom neuen Job reicht aber nicht aus, um die ganze Familie zu unterhalten. Also bekommen wir von der Arge einen Zuschuss (ca. 250,- EUR).

Außerdem sind wir gezwungen das 110qm Haus zu verlassen, das ja nicht mehr angemessen ist, was ja selbstverständlich ist. Wir sind mit Zustimmung der alten Arge in eine kleine Wohnung in einer anderen Stadt gezogen, weil dort die Jobs-Aussichten besser sind.

Das Insolvenzverfahren wurde im März 2009 eröffnet.

Nun nach dem Umzug in die andere Stadt mit einem neuen Energielieferant bekamen wir im Mai eine Abschlussrechnung von der Stadtwerke der alten Stadt, dass noch ca. 550,- EUR für Strom,Gas,Wasser nachzuzahlen sind, da die 3 gezahlten Abschlagszahlungen nicht das komplette Jahr abdecken würden, wir aber die gesamten Wintermonate bereits alle Kosten für die Heizung verheizt hätten.

Gehört diese offene StromGasWasserrechnung nun auch zur Insolvenzgeschichte? Wie kann ich damit umgehen, in Raten zurückzahlen (max. 10,- EUR pro Monat)?

Wer kann Tipps geben?
Gespeichert
 

foxtra

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 336
Re: StromGasWasserrechnung nach Insolvenzeröffnung
« Antwort #1 am: 31. Juli 2009, 21:10:49 »

 :Welcome:

Ich würde die Forderung zur Insolvenztabelle nachmelden, sprich, dem IV mitteilen, da sie einen Zeitraum VOR Insolvenzeröffnung betrifft. In Raten zahlen würde ich nicht, könnte Bevorzugung von Gläubigern sein.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: StromGasWasserrechnung nach Insolvenzeröffnung
« Antwort #2 am: 31. Juli 2009, 22:27:30 »

so ist es.

Aber, sind es komplette Schulden die vor Eröffnung entsanden sind?
Das geht aus der Frage nicht so eindeutig hervor.
« Letzte Änderung: 31. Juli 2009, 22:29:53 von paps »
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz