"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Welchen Arbeitgeber angeben?  (Gelesen 1379 mal)

pleitegeier1983

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Welchen Arbeitgeber angeben?
« am: 27. Juli 2008, 22:58:36 »

hallo ,

wie ich schon geschrieben habe, kommt ja der GV bei mir vorbei.

nun will er ja wissen wo ich arbeite.bin momentan im erziehungsurlaub.noch die nächsten 2 jahre (meine stelle ist erst da wieder frei).

dann verdiene ich nebenbei bei einer sicherheitsfirma ca 300€

Meine frage ist muss ich mein minijob angeben?denn von 300-400€ kann ja eh nix gepfändet werden und dort werde ich nie auf teilzeit oder so anfangendas ich mehr verdienen würdeund somit was zu holen wäre.

denn das würde mir mit sicherheit mein job kosten.bei meinem hauparbeitgeber wäre das kein problem.

ich benötige diesen job ...sonst kann ich nicht leben.

 :cry: :cry: :heulen: :heulen: :heulen:

Biite so schnell wie möglich antworten ..danke
Gespeichert
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Welchen Arbeitgeber angeben?
« Antwort #1 am: 28. Juli 2008, 00:11:22 »

Hallo,

ja.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

pleitegeier1983

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Welchen Arbeitgeber angeben?
« Antwort #2 am: 28. Juli 2008, 01:01:53 »

also da ja steht für....das ich es angeben muss?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Welchen Arbeitgeber angeben?
« Antwort #3 am: 28. Juli 2008, 18:06:33 »

ja, Sie müssen wahrheitsgemäß antworten.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz