"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: 100% Rückzahlung bei Regelinsolvenz wegen Erbe  (Gelesen 2230 mal)

MaikeR

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
100% Rückzahlung bei Regelinsolvenz wegen Erbe
« am: 30. Juli 2009, 17:12:56 »

Hallo,

Ich wende mich mal vertrauensvoll an diese Kommunity, da ich einfach mit Google nicht die Antwort gefunden habe, die mich beschäftigt.

Es verhält sich wie folgt. Ich habe seit ca. einem Jahr die Insolvenz am laufen, befinde mich in der Wohlverhaltensphase. Nun habe ich durch einen Todesfall in der Familie Geld geerbt.

50% der geerbten Summe denken mehr als die Summe der Schuld und der Gerichtskosten. Aber was ist mit den Gläubigern, die nicht angemeldet haben? Seltsamerweise konnte mein Insolvenzverwalter, achne, jetzt ja Treuhänder, mir keine Antwort darauf geben.

Muss ich davon ausgehen, dass ich nach der Zahlung der Summe der angemeldeten Gläubigern noch mehr Geld zahlen muss? Oder ist dann alles erledigt?

Lg, Maike
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: 100% Rückzahlung bei Regelinsolvenz wegen Erbe
« Antwort #1 am: 30. Juli 2009, 19:47:50 »

das Zauberwort heißt: Vorzeitige Erteilung der Restschuldbefreiung. Diese wirkt dann gegen alle Insolvenzgläubiger, auch die nicht zur Tabelle angemeldet haben. Den Antrag kann man nur selbst stellen.

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

MaikeR

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: 100% Rückzahlung bei Regelinsolvenz wegen Erbe
« Antwort #2 am: 31. Juli 2009, 13:37:49 »

Hallo,

vielen dank. Ich habe dieses gleich mal in meinen Terminkalender geschrieben und werde dann beim Insolvenzgericht in dieser Sache vorsprechen.

Gibt es, oder kann es denn einen Grund geben, dass die vorzeitige Restschuldbefreiung nicht ausgesprochen wird? Wenn alles zu 100% bezahlt ist?

Gruß

Maike
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: 100% Rückzahlung bei Regelinsolvenz wegen Erbe
« Antwort #3 am: 31. Juli 2009, 21:50:54 »

Nein, die InsO ist dahingehend eindeutig, wenn sowohl die angemeldeten Forderungen als auch die Gerichts- und Th-Kosten gezahlt sind.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz