"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: INSOLVENZ ANFANG  (Gelesen 2415 mal)

  • Gast
INSOLVENZ ANFANG
« am: 26. April 2006, 21:37:24 »

Hallo,

ich bin ziemlich fix und fertig.
hatt vor kuzem ein tex-Mex Restaurant,doch meine rechtsanwältin bantragt die Insolvenz für mich.Gläubiger kommen auf mich zu, da meine rechtsanwälin sich zeit läßt gläubiger anzuschreiben. Ist es schlimm wenn man die E.V. abgibt. sie meinte die E.V. würde sich wegen Insolvenz aufheben. Meine angst war, dass wenn ich die E.V. abgebe nie mehr aus schulden rauskomme.????????????????
Lieben Gruß :denken:
Gespeichert
 

Sanierer

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
INSOLVENZ ANFANG
« Antwort #1 am: 27. April 2006, 08:08:02 »

Hallo Sternchen,

Du warst also einmal Unternehmerin mit einem eigenen Restaurant. Was hatte das Restaurant für eine Rechtsform.
GmbH, Einzelunternehmung?

Deine Rechtsanwältin hat (in Deinem Namen?) die Eröffnung eines (Regel-)Insolvenzverfahrens beantragt.

Ist der Beschluss vom Amtsgericht zugegangen und ein vorläufiger Insolvenzverwalter (IV) bestimmt?

Du bist jetzt im Schutz des Insolvenzrechtes. Deine Gläubiger sollen sich an den IV wenden?

Hat Deine Rechtsanwältin auch Restschuldbefreiung bei Gericht beantragt?

Du siehst es gibt eine Menge Gesprächsbedarf mit Deiner Anwältin?

Gruss Sanierer
[addsig]
Gespeichert
wer handelt wird nicht behandelt
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
INSOLVENZ ANFANG
« Antwort #2 am: 27. April 2006, 10:36:23 »

Hallo,

es kann doch nicht sein, dass Sie bei einer Rechtsanwältin in Beratung sind und noch solche Fragen offen sind. Das scheint mir mal wieder der typische Fall zu sein, ich bin RA dann kann ich das auch.

Wie ist der Stand des Verfahrens ?

MfG

ThoFa
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz