"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen  (Gelesen 2038 mal)

spiderman

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5


Hallo ,
nachdem ich einige Zeit hier im Forum gelesen habe wurde mir bewußt das ich einige Fehler begangen habe  und  deshalb entschloßen mich hier anzumelden .
Nun aber zu meinem Problem .
Ich habe ein Guthabenkonto auf das mein nicht pfändbares Gehalt überwiesen wird . Es gibt aus der Vergangenheit zwei Konto - Pfändungsbeschlüsse , die ich mit Antrag beim AG aber einstellen konnte . Auf diesem Konto hat sich leider auch eine größere Summe angesammelt . Ich hatte es verpeilt das ich innerhalb von dreißig Tagen das Geld abheben muss .
Nun kam am 16.03. ein dritter Beschluß  zur Kontopfändung und damit auch die Kündigung meiner Bank für das Konto .
Ich holte mir Wiederum einen Beschluß vom AG , die Bank meinte das der Beschluß nur für das eingehende Gehalt zählt und nicht für das angesammelte Geld. Ich bin wieder zum Ag und mit einem neuen Beschluß zur Bank . Die Bank akzeptierte diesen Beschluß für das vorhandene Geld wieder nicht ... . Das alles hat sich bis zum 22.04 hingezogen .
Zwischenzeit wurde meine PI eröffnet und der letzte Beschluss ist nicht wirksam . Soweit so gut. Mein IV will dieses Geld auf dem Konto auch nicht in die Insolventmasse aufnehmen . Aber  durch die Kündigung will die Bank mein Geld nun an die Gläubiger  überweisen . Natürlich mit der Begründung das ich 1. das Geld hätte abheben können 2. durch den Beginn der PI und die Kündigung  wiederum die Pfändungsbeschlüsse  eins und zwei gelten .
Gibt es denn überhaupt noch eine Chance an das Geld zu kommen . Es sind nur 900€ aber wirklich das letzte das ich besitze.
Es wäre klasse wenn jemand einen Tip für mich hat.

Danke und Gruß
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #1 am: 05. Mai 2009, 19:20:13 »

Wenn der IV schon keine Chance sieht, das Geld zur Masse zu ziehen?
Selbst wenn Sie es freibekommen würden, würde es zur Masse gehören.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

spiderman

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #2 am: 06. Mai 2009, 07:31:30 »

Wenn der IV schon keine Chance sieht, das Geld zur Masse zu ziehen?
Selbst wenn Sie es freibekommen würden, würde es zur Masse gehören.

Hallo ,

meine noch Hausbank meinte ich hätte eine Chance auf das Geld ,wenn ich die Gläubiger bewegen könnte die Pfändung auszusetzen .
Wie gesagt der IV will nicht auf das geld zugreifen .

Gruß
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #3 am: 06. Mai 2009, 19:50:27 »

Hallo,

ist es nicht so, dass normalerweise mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens alle eingeleiteten Vollstreckungsmaßnahmen hinfällig werden, somit auch der Pfändungs- und Überweisungsbeschluß ?

Sicher muss man damit rechnen, das die noch Hausbank das Guthaben an IV zahlen wird, denn da gehört es auch hin.

LG
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #4 am: 06. Mai 2009, 23:37:46 »


Selbst wenn Sie es freibekommen würden, würde es zur Masse gehören.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Insokalle

Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #5 am: 07. Mai 2009, 19:00:11 »


ist es nicht so, dass normalerweise mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens alle eingeleiteten Vollstreckungsmaßnahmen hinfällig werden, somit auch der Pfändungs- und Überweisungsbeschluß ?


nicht zwingend, s. § 50 InsO
Gespeichert
 

spiderman

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Nicht pfändbares Gehalt wird an Gläubiger überwiesen
« Antwort #6 am: 11. Mai 2009, 08:29:32 »


Hallo  zusammen ,

man muß auch manchmal Glück haben . Ich hatte es . Meine Gläubiger wollen das angesammelte Geld auf meinem Konto nicht und der IV Anwalt zählt es auch nicht zur Masse.

Ich gehe morgen zur Bank und hebe es ab . Super gelaufen sage ich da nur .

gruß
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz