"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Was soll ich tun Gericht schreibt....,  (Gelesen 1562 mal)

bonsai

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Was soll ich tun Gericht schreibt....,
« am: 08. März 2009, 19:51:52 »

... ob ich auf meinen Stundungsantrag verzichte, da ich einen Bausparvertrag(ca 1000) habe der die Kosten tragen würde. Innerhalb von 14 Tagen soll ich antworten.
soll verzichten??
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Was soll ich tun Gericht schreibt....,
« Antwort #1 am: 08. März 2009, 23:07:29 »

Gibt es den Vertrag noch?
Hatten wir nicht schonmal darüber (den vertrag) diskutiert?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

bonsai

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Was soll ich tun Gericht schreibt....,
« Antwort #2 am: 09. März 2009, 05:52:52 »

Hallo paps
ja den Vertrag gibt es noch hatte schon mal gefragt. Doch habe ich ihn nicht aufgelöst da ich dachte im Vorfeld der PI würde mir eine Kündigung negativ (vermögenverschwendung o.ä)ausgelegt. Muss wohl jetzt auf die Stundung verzichten??
Gruß
Bonsai
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Was soll ich tun Gericht schreibt....,
« Antwort #3 am: 09. März 2009, 20:09:19 »

Es geht nur um die Eröffnungskosten.(etwa 100,-)
Hier haben wir gute Erfahrungen mit folgendem inhaltlichen Vorschlag gemacht.

Teilen Sie dem Gericht mit, dass der Vertrag existiert.
Sie ihn wegen möglicher Schädigung der Masse nicht aufgelöst haben.
Das Gericht möchte die Stundung trotzdem gewähren, da es dem IV/TH nach Eröffnung vorbehalten bleibt, den Vertrag aufzulösen um die entstehenden Kosten der Eröffnung und des verfahrens  zumindest teilweise zu bestreiten.

Legen Sie den Kontoauszug vom Januar in Kopie dazu.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz