"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: wer kann mir helfen....  (Gelesen 2365 mal)

Liebe-Zicke

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
wer kann mir helfen....
« am: 20. Januar 2008, 14:47:37 »

Ich bin in der Inso. seid 08.2006
und bei der Firma Nokia beschäftigt
ich bin 43 Jahre meine Tochter ist in der Ausbildung und ist 20 Jahre
wir wohnen noch zusammen
was mit Nokia greade passiert hört man ja in den Medien
ich bin seit 15 Jahren dort und weiß nun nicht wie es weiter gehen soll
mir wurde nahe gelegt meine Wohnung (570€ warmmiete)
zuwechseln, meine Tochter sollte besser ihre eigene Wohnung haben
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #1 am: 21. Januar 2008, 10:55:59 »

Hallo Liebe-Zicke,

Dein Beitrag hat sich ins Feed-Back verirrt  :gruebel:

Zu Deinem Problem:

Weisst Du denn schon wie es mit Deinem Job weitergeht?
Ist schon etwas bekannt?

Ansonsten empfinde ich 570 Euro Warmmiete nicht übertrieben teuer -aber wenn Du eine günstigere Wohnung finden kannst und Dir
den Umzug finanziell erlauben kannst - solltest Du ggf. darüber nachdenken, solange Du Deine Anstellung noch hast.

Wie lange arbeitest Du schon dort?

Parallel bewerben schadet sicherlich auch nichts.

Eine konkrete Frage hast Du nicht gestellt, von daher vermute ich Dir geht es um die Obliegenheiten in der Inso...

Sofern Du aus betrieblichen Umständen Deine Anstellung verlierst, wirst Du Dich um einen neuen Job bemühen müssen.
Ansonsten sehe ich momentan keinen Handlungsbedarf - es sei denn es ist schon mehr als sicher, dass Du "gehen" musst.

lg
smallville
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

Mandarin

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #2 am: 21. Januar 2008, 11:34:10 »


  • Ok, Sie sind bei dem skandinavischen Telefonhersteller beschäftigt.
    In dem Werk in Bochum?
    (Sorry, das ich frage, kann ja auch noch andere Betriebsstelle in Deutschland geben, die nicht         
    von der unmittelbaren Schließung betroffen sind und nun grassiert  in der Firma die Panik das alle Werke geschloßen werden)
  • Wer hat Ihnen nahegelegt die Wohnung zu wechsel?
  • Warum sollte Ihre Tochter besser Ihre eigene Whg haben.
)

Das Nachfragen dient nur, um Spektlation zu vermeiden. Ansonsten könnten wir Sie mit ´ner Million von Vorschlägen & Ideen zu spamen.

Gruß M:)

Gespeichert
Wir sind alle frei in unserem Tun & Handeln. Nur werden wir frei nie sein von den Konsequenzen.
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #3 am: 21. Januar 2008, 11:49:11 »

Wer hat Ihnen nahegelegt die Wohnung zu wechsel?

-> für den Pott sind 570Euro/warm nicht gerade billig. Versuchen Sie mal als Arbeitsloser mit ALG- II- Perspektive noch anständig zu leben und hausen ... da kommt man ganz schnell auf den Lebensstandard im Billiglohnland Rumänien.

Warum sollte Ihre Tochter besser Ihre eigene Whg haben.
-> vermutlich aus dem gleichen Grund, denn sobald ALG II droh oder zuschlägt, ist es - rein ökonomisch - besser, die Haushalte rechtzeitig zu trennen.

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

Liebe-Zicke

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #4 am: 23. Januar 2008, 09:44:57 »

Hallo Liebe-Zicke,

Dein Beitrag hat sich ins Feed-Back verirrt  :gruebel:

Zu Deinem Problem:

Weisst Du denn schon wie es mit Deinem Job weitergeht?
Ist schon etwas bekannt?

Ansonsten empfinde ich 570 Euro Warmmiete nicht übertrieben teuer -aber wenn Du eine günstigere Wohnung finden kannst und Dir
den Umzug finanziell erlauben kannst - solltest Du ggf. darüber nachdenken, solange Du Deine Anstellung noch hast.

Wie lange arbeitest Du schon dort?

Parallel bewerben schadet sicherlich auch nichts.

Eine konkrete Frage hast Du nicht gestellt, von daher vermute ich Dir geht es um die Obliegenheiten in der Inso...

Sofern Du aus betrieblichen Umständen Deine Anstellung verlierst, wirst Du Dich um einen neuen Job bemühen müssen.
Ansonsten sehe ich momentan keinen Handlungsbedarf - es sei denn es ist schon mehr als sicher, dass Du "gehen" musst.

lg
smallville


Nokia Bochum wird geschlossen und dort arbeite ich seit 15 Jahren :-(
Gespeichert
 

Liebe-Zicke

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #5 am: 23. Januar 2008, 09:48:35 »


  • Ok, Sie sind bei dem skandinavischen Telefonhersteller beschäftigt.
    In dem Werk in Bochum?
    (Sorry, das ich frage, kann ja auch noch andere Betriebsstelle in Deutschland geben, die nicht         
    von der unmittelbaren Schließung betroffen sind und nun grassiert  in der Firma die Panik das alle Werke geschloßen werden)
  • Wer hat Ihnen nahegelegt die Wohnung zu wechsel?
  • Warum sollte Ihre Tochter besser Ihre eigene Whg haben.
)

Das Nachfragen dient nur, um Spektlation zu vermeiden. Ansonsten könnten wir Sie mit ´ner Million von Vorschlägen & Ideen zu spamen.

Gruß M:)



Ja bei Nokia in Bochum bin ich seid 15 Jahren beschäftigt :-(

Laut Schuldnerberatung wäre es für meine Tochter (20 Jahre
in der Ausbildung, mit Unterhalt und Kindergeld) besser wenn sie aus ziehen würde
da man sonst alles was sie hat bei mir mit anrechnen würde :-(
das würde aber für uns heißen das wir uns 2 Wohnungen suchen müßten
hinzukommt das meine Tochter in meiner Nähe bleiben möchte da ich schwerbehindert bin
Gespeichert
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #6 am: 23. Januar 2008, 10:54:15 »

Hallo Liebe Zicke,

bekommst Du eine Abfindung?
Wann wird definitiv geschlossen - sprich wann genau bist Du Deinen Job los?

Du bekommst vermutlich erst einmal Arbeitslosengeld I für ein Jahr (ggf. unter Anrechnung einer eventuellen Abfindung)
In der Regel ist ALG I ca. 60% vom letzten Nettolohn.
Wenn Du jetzt schon weisst wann das Arbeitsverhältnis endet, wäre es sinnvoll und wichtig sich sofort bei der Arbeitsagentur zu melden.
Wenn es Dir innerhalb eines Jahres nicht gelingt, einen neuen Job zu finden, dann gibt es Hartz IV

Gem. §295 Inso musst Du ohnehin Dich um Arbeit bemühen.

Ich persönlich würde die Tochter erstmal bei Dir wohnen lassen.
Denn sicherlich ist es dann zusammen doch erst einmal für euch beide günstiger finanziell in einer Wohnung, als
wenn die Tochter von ihrem Ausbildungsgeld (was sicherlich auch nicht sehr hoch ist) eine Wohnung, STrom, Telefon usw. bezahlen muss.

Das mit dem Anrechnen dessen was Deine Tochter vedient, habe ich nicht so ganz verstanden.
Das ist momentan doch noch gar nicht akut - oder? Wäre wenn doch erst bei Hartz IV der Fall und selbst das wäre noch zu prüfen.

Eine Freundin von mir hat von Hartz IV gelebt, einen 20 jährigen Sohn in Ausbildung und er wurde nicht mit veranlagt.
Allerdings hat sie auch keinen höheren Satz erhalten obwohl sie für ihren Sohn Unterhalts pflichtig ist solange er in der Ausbildung ist.

Aber ok - soweit ist es bei euch ja noch nicht.....

Strategie:
Ich würde, sofern noch nicht erfolgt, jetzt erst einmal schauen wie lange Dein AV noch geht, ob Du eine Abfindung erhältst und mich dann beim Arbeitsamt als Arbeit suchend zu diesem Zeitpunkt melden.
Die Tochter würde ich jetzt außen vor lassen.
Fang jetzt schon an Dich zu bewerben. Auf der Seite www.arbeitsagentur.de findest Du in Deiner Region immer Stellen oder auch www.meinestadt.de
Oder eben Initiativ bei Firmen Deiner Wahl. Die Stadt (Magistrat) stellt übrigens bevorzugt schwerbehinderte Menschen ein.
Das kannst Du auf der Homepage der Arbeitsagentur unter Volltextsuche mit eingeben.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

lieben Gruß
Smallville
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #7 am: 23. Januar 2008, 12:22:12 »

"Gem. §295 Inso musst Du ohnehin Dich um Arbeit bemühen."

-> befindet sich Zicke im Insolvenzverfahren oder steht ein solches bevor ?



"Laut Schuldnerberatung wäre es für meine Tochter (20 Jahre in der Ausbildung, mit Unterhalt und Kindergeld) besser wenn sie aus ziehen würde da man sonst alles was sie hat bei mir mit anrechnen würde"

-> ich frage mal nach: Wo würde Unterhalt/Kindergeld angerechnet ?



das würde aber für uns heißen das wir uns 2 Wohnungen suchen müßten
hinzukommt das meine Tochter in meiner Nähe bleiben möchte da ich schwerbehindert bin
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

smallville

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #8 am: 23. Januar 2008, 12:28:47 »

Ich bin in der Inso. seid 08.2006
und bei der Firma Nokia beschäftigt
ich bin 43 Jahre meine Tochter ist in der Ausbildung und ist 20 Jahre
wir wohnen noch zusammen
was mit Nokia greade passiert hört man ja in den Medien
ich bin seit 15 Jahren dort und weiß nun nicht wie es weiter gehen soll
mir wurde nahe gelegt meine Wohnung (570€ warmmiete)
zuwechseln, meine Tochter sollte besser ihre eigene Wohnung haben


 :wink:
Gespeichert
Restschuldbefreit seit 19.o7.2013
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: wer kann mir helfen....
« Antwort #9 am: 23. Januar 2008, 12:34:59 »

ja danke 
jertzt, wo es sooo schön fett geschrieben steht, kann ich es auch lesen *g*

 :wink:
Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz