"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Ist eine Anstellung in Firma der Ehefrau ratsam?  (Gelesen 1622 mal)

roschmi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Ist eine Anstellung in Firma der Ehefrau ratsam?
« am: 27. Oktober 2011, 21:14:51 »

Hallo zusammen,

ich bin in der WVP, arbeitslos (aus gesundheitlichen Gründen kann ich nicht jede Arbeit machen) und müßte jetzt Hartz IV beantragen. Der letzte Antrag vor ca 2,5 Jahren wurde bereits abgelehnt, da meine Frau, die ich nach Beginn meiner PI kennenlernte, für mich mit aufkommen könnte.
Meine Frau betreibt nebenberuflich einen kleinen Versandhandel. Diesen könnte man ausbauen, um für mich wenigstens einen 400,00€ Job zu schaffen.
Wäre dies ratsam bzw gibt es dabei irgendwelche Bedenken oder Bedingungen? Selbstverständlich bemühe ich mich weiterhin um eine Vollzeitarbeit.
Könnte der IV etwas dagegen haben?

Ich hoffe auf eine Entscheidungshilfe.
Gespeichert
 

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Ist eine Anstellung in Firma der Ehefrau ratsam?
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2011, 07:57:51 »

Ich habe auch bei meiner Frau (Vollzeit) gearbeitet.

Das gab keinerlei Probleme, warum auch ?

Job ist Job, egal bei wem!

Wenn es aber keine Vollzeitstelle ist, würde ich mich auf jeden Fall weiterhin bewerben um den Obliegenheiten nach zu kommen !
Gespeichert
 

roschmi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Ist eine Anstellung in Firma der Ehefrau ratsam?
« Antwort #2 am: 01. November 2011, 18:40:25 »

Danke für die Antwort. Da es vorerst nur um einen 400,00€-Job geht, werde ich mich weiter um eine Vollzeitstelle bemühen.

Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz