"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?  (Gelesen 2473 mal)

Nightwish78

  • Gast
Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« am: 21. Dezember 2010, 12:54:35 »

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe gestern wegen einer Kontovollmacht nachgefragt, wegen dem Konto meiner LG.

Jetzt habe ich jedoch noch eine spezielle Frage. Man(n) liest sehr viel über die Möglichkeit
einer Kontoeröffnung eines Girokontos in Österreich. Das soll sehr problemlos ablaufen und es
gibt auch keine Schufa usw.

Besteht auch für mich in der WVP die Möglichkeit, ein solches Konto zu eröffnen? Oder bekomme ich
da Schwierigkeiten.

Man liest ja immer, dass in der WVP die Vermögensrechte an den Schuldner zurückgehen.

Kann mir jemand weiterhelfen? Hintergrund wäre zum einen, Teilnahme am Zahlungsverkehr,
Maestro-EC Karte zur kostenlosen Geldabhebung usw.

Gruß
Nightwish78
Gespeichert
 

gambrinus

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #1 am: 21. Dezember 2010, 19:03:38 »

Hallo,
also ich habe auch schon ein Konto während der WVP in Österreich eröffnet. War kein problem (Oberbank). Nur wollen Arbeitgeber / ArGe / Ämter dass man ein Konto in Deutschland hat. Man kann aber von dem deut. Guthabenkonto z.B. bei der Sparkasse auf das Österreichische überweisen. Das dauert aber teilweise lange und kann mit hohen kosten verbunden sein.
Aber vorsicht: wenn mal einer die Kontoauszüge prüft und sieht dass Geld ins Ausland geht...
... ich habe es auf zuraten wieder gelöscht, da ich meine WVP nicht riskieren wollte.
Grüße
Gespeichert
 

Fallera

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1536
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #2 am: 21. Dezember 2010, 20:37:06 »

Warum sollten sie dadurch ihre RSB riskieren?
Gespeichert
I`d rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
 

Nightwish78

  • Gast
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #3 am: 21. Dezember 2010, 21:13:48 »

Hallo,

das heisst also konkret, ich kann ein solches Konto eröffnen und bekomme
dadurch keine Schwierigkeiten?

Weder mit meinem Verfahren noch mit der RSB?

LG
Nightwish78
Gespeichert
 

Fallera

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1536
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2010, 22:23:05 »

Wenn hierüber keine abtretungspflichtigen Beträge am th vorbei geschmuggelt werden sollen sehe ich keine mir bekannten Probleme!
Gespeichert
I`d rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
 

Nightwish78

  • Gast
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #5 am: 21. Dezember 2010, 22:43:10 »

Hallo,

natürlich nicht. Es soll dem Zahlungsverkehr dienen und hat auch Bonitätstechnische Aspekte.

Dadurch, dass meine WVP erst in 2015 endet und weitere 3 Jahre danach meine
Schufa erst wieder sauber ist, sehe ich hier eine passable Alternative.

Gruß
Nightwish78
Gespeichert
 

hanshabenix

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 52
  • Ruiniert Saniert Etabliert
Re: Konto in Österreich in der Wohlverhaltensphase?
« Antwort #6 am: 26. Dezember 2010, 11:21:09 »

Was  soll das  denn  für  eine  "Bonitätstechnische" Lösung  sein?
nach  wie  vor fragen Geschäftspartner bei  Geschäften  in Deutschland die Schufa ab.bringt  hier   also  nix.
Dem Ausland  ist   die  Schufa egal  hier  kann  ich  mit  eine "bonitätstechnische" Lösung  vorstellen.

Das  heisst aber nicht,dass man sich aus dem deutschen Wirtschaftsleben verabschieden muss bis  die  Schufa  wieder   sauber  ist :biggrin:
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz