"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Private Krankenversicherung zahlt Leistung auf altes insolvenz betroffenes Konto  (Gelesen 1657 mal)

hurts


Hallo allerseits,

da trotz Leistungabrechnung die Zahlung ausblieb hab ich das genauer geprüft.

Vor IV habe ich die PKV abgeschlossen.
Das Einzugskonto damals wurde mit negativem Saldo gekündigt und ging natürlich in die Insolvenzforderungen
ein.
Faktisch wird so ein gekündigtes Konto bei den Banken wenn es im Minus ist allerdings weitergeführt.

Seither überwiese ich meine PKV Prämie.

In diesme Jahr hatte ich meine erste Leistungsabrechnung.
Ich gab mein neues Konto an , wählte bei Anabe des Kontos nicht die Option "nur einmalig" .
Alles lief problemlos.

Nun hatte ich meine zweite Leistungsabrechnung, das Geld wurde auf besagtes von der Insolvenz betroffenes Konto angewiesen.  :cry:

Ich befürchte dass das Geld fott ist.
Die Bank wird es kaum zurückerstatten.
Die Versicherung hat es auf ein Konto überwiesen welches auf meinen Namen läuft.

Sieht irgendjemand eine Chance nochmal an das Geld zu kommen?

Gespeichert
Regelinsolvenz seit Mitte 2010.
WVP seit Mitte 2012.
 

Tretgeber

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46

Mir wurde bei der Vorbereitung auf die Inso und auch von meiner TH gesagt das ich tunlichst alles das, wovon ich Geld erwarte, auf mein neues Konto umleiten soll.

Den die Bank ist berechtigt die Zahlungen zu verrechnen. Und klar machen die das dann auch.

Mit anderen worten dein Geld ist wohl zu 99,999 % - ,möchte fast 100 % sagen - futch.

Soweit mein Wissen - was sich durch manigfache Aussagen vielfach bestätigt.

Echt ärglerlich sowas, tut mir sehr leid.
Gespeichert
--------
Tretgeber
--------
Das Leben zieht an Dir vorbei, wenn Du es nicht anpackst.
 

hurts


.....

Echt ärglerlich sowas, tut mir sehr leid.

Lieben Dank.

Ich habe gerade Rückinfo von meiner Versicherung bekommen.

Die Leistungsbearbeiterin hat tatsächlich den Fehler im eigenen Hause erkannt und mir
signalisiert dass man wegen das eigene Verschuldens hierfür aufkommen wird.
Natürlich nach genauer Prüfung.
Kurz vor Ende des Gesprächs fiel mir noch ein "gucken SIe doch mal auf das Konto ob das Geld nicht doch zurückgekommen ist".
Und ... das Geld IST zurückgekommen.  :juchu:
Man was bin froh ....
Das war ein mittlerer 4 stelliger Betrag...  :wow:
« Letzte Änderung: 03. Juli 2013, 11:08:16 von hurts »
Gespeichert
Regelinsolvenz seit Mitte 2010.
WVP seit Mitte 2012.
 

Tretgeber

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46

Glückwunsch!!!!

Das sind ja klasse Neuigkeiten.

Nicht nur das dein Versicherer sehr einsichtig und fair ist, sondern auch noch das die alte Bank das Konto dicht machte, also keine Zahlungen entgegennimmt!

 :thumbup:
Gespeichert
--------
Tretgeber
--------
Das Leben zieht an Dir vorbei, wenn Du es nicht anpackst.
 

hurts


Danke.

Man darf auch mal Glück haben.

Ja erstaunliches Doppelglück.
Ich kenn solche Fälle normalerweise sagt die Versicherung dann:
"Es ist Ihr Konto, es läuft auf ihren Namen , also haben sie das Geld auch erhalten - für Ihren Kontosaldo können wir nix"

Es ist aber auch wirklich erstaunlich dass die Bank das Geld zurückgesandt hat.

Gespeichert
Regelinsolvenz seit Mitte 2010.
WVP seit Mitte 2012.
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz