"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Ich weiß nicht mehr weiter  (Gelesen 1879 mal)

lylu

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Ich weiß nicht mehr weiter
« am: 27. Mai 2013, 20:05:26 »


Hallo, bin Neu hier und weiß nicht mehr weiter.

Brauche dringend Hilfe. Bin oder werde 25 Jahre und mache gerade eine Ausbildung (komme ins 2.Lehrjahr)
Habe einige Schulden, wie hoch diese allerdings sind kann ich nicht genau sagen ( Schätze zwischen 5000€)
Ich bekomme nur 500 € Ausbildungsgehalt und 80 € BAB. Muss Miete, Strom und Fahrkarte kaufen. Ich weiß garnicht wie ich überlebe..

Es ist so schwer ich weiß nicht was ich machen soll.. kann mir einer bitte einen rat geben?

Vielen Dank im Voraus und
LG
Gespeichert
 

Lissi

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 127
Re: Ich weiß nicht mehr weiter
« Antwort #1 am: 27. Mai 2013, 20:54:34 »

Ich weiß ja nicht, was Sie so an fixen Kosten im Monat haben.
Gibt es denn "heutzutage"  noch Wohngeld zB ? Bin da nicht mehr so im Thema drin.

Als ich meine Ausbildung machte ( die hab ich mit 25 Jahren angefangen), da habe ich 2x die Woche abends noch gekellnert um mir meinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Ich denke, da könnte doch was drin sein um sich zusätzlich was zu verdienen?
Ponyhof ist anders- klar.
Gespeichert
 

waldi

Re: Ich weiß nicht mehr weiter
« Antwort #2 am: 28. Mai 2013, 20:58:39 »

Ich weiß garnicht wie ich überlebe..

Naja, mit dem Überleben, das geschieht von selber.
Denn sooo schnell stirbt sich nicht. Auch nicht mit fünftausend Euro Schulden.

Entscheidend ist eher, wie man mit den Schulden umgeht oder umgehen möchte.

Dazu gehört zunächst einmal, dass man eine kleine Kladde oder einen Schnellhefter hat, wo alle Leute aufgelistet sind, bei denen man in der Kreide steht. Und natürlich auch der jeweilige geschuldete Betrag.

Und sicherlich steht man mit diesen Leuten auch irgendwie in Kontakt, man hat vielleicht irgendwelche Vereinbarungen getroffen, wie und wann die Schulden zurückgezahlt werden bzw. werden sollen.

Anhand dieser Liste kann man dann beispielsweise hier im Forum konkrete Fragen stellen, wenn vielleicht mit einem dieser Gläubiger derzeit nicht mehr gut 'Kirschen essen' ist.

Gespeichert
 

Tretgeber

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re: Ich weiß nicht mehr weiter
« Antwort #3 am: 29. Mai 2013, 09:06:10 »

Hallo,

Du möchtest einen Rat? Ok. ist vieleicht nicht nett und vieleicht schwere Kost aber das ist, ohne mehr zu wissen der wohl beste Weg für dich!

Ich hoffe es hilft dir.

1. Solltest du parallel mit 2. machen!
Schulden Ordnen - Jeden Gläubiger mit der gesammten aktuellen Schuldsumme, gesplittet in Grundschuld, Zinsen und evnt. Mahnkosten und nicht zu vergessen die aktuell vereinbarten Abtragungssummen

2. Solltest du parallel mit 1. machen!
Haushaltsbuch führen - Alle Einnahmen eintragen und Jede aber auch wirklich Jede Ausgabe erfassen, und sei es nur die Packung Kaugummi für 0,89 €
Anhand des Haushaltsbuches kannst du sehr gut erkennen was dir wirklich im Monat über bleibt oder was nicht.

3.
Auswertung der bisherigen Maßnahmen - Nun schau dir an was am Ende des Monats über bleibt. Konntest du von deinem Geld alle Kosten und zusätzlich alle Gläubiger mit den vereinbarten Summen zahlen weiter mit 3.1
Wenn du nicht zurande gekommen bist weiter mit 3.2

3.1
Glückwunsch dan läuft alles soweit gut, Schulden sind zwar nicht schön aber sind in der Konstelation zu bewähltigen. Wenn du etwas mehr Geld im Monat haben möchtest überleg ob du einen Nebenjob annhemen kannst, das ist vielen Möglich. Somit erhöst du dein verfügbares Einkommen. Zusätzlich kannst du versuchen etwas an den Raten zu drehen, das bringt dir auch etwas mehr Spielraum. Aber 5.000 € sind zu verkraften und wenn du alles Zahlen kannst und noch Geld über hast ist alles "in Ordnung". Beweg dich ein wenig und verdien dir etwas hinzu und du wirst sehen alles ist gut. Versuch neue Schulden zu vermeiden und du bist in einigen Jahren da raus.

3.2

Nun heist es handeln: Du musst handeln, du hast due Schulden und nun, wie man hier so schön sagt: Arch hu un Zäng usenander! Zu Deutsch: Hintern hoch und Sprechen!

Fehlt dir viel um alle deine Kosten inkl. Schulden zahlen zu können? Wenn ja dann geh sofort zu einer Schuldnerberatung deiner Gemeinde, Stadt etc.. Geb kein Geld für einen Anwalt aus, du hast nähmlich keins mehr!
Fehlt dir wenig um alle Kosten zahlen zu können? Wenn ja dann überleg dir ob du dir selber zutraust mit deinen Gläubigern zu sprechen. Wenn ja versuche unbedingt die Raten zu drücken, so das du wieder über die Runden kommst! Traust du dir es nicht selber zu geh zu einer Schuldnerberatung.

4.
Nun hast du entweder deine Gläubiger selber angesprochen und etwas erreicht(wenn ja: Glückwunsch!!) Oder nicht, Schade dan nimm Punkt 3.1 und geh zur Schuldnerberatung, die können dir weiter helfen.
Oder deine Schuldnerberatung steht erarbeitet mit dir grade nen Plan.
Egal was: Such dir nen nebenjob und geh zwei-dreimal in der woche abends Arbeiten. Jeder Cent mehr erhöht deine Chancen auf eine Einigung und ein schnelles Ende.

5.1
- Idealfall - Zahl alles nach Plan ab und freu dich in wenigen Jahren Schuldenfrei zu sein, ohne einen größeren Einschnitt in dein Leben.

5.2
- Härtefall - Wenn nichts fruchtet muss deine Schuldnerberatung dir wohl zum letzten ausweg raten. Dem kannst du aber selber ein wenig vorbeugen:
Fang heute noch mit allem an! Nicht erst morgen! Je eher du beginnst umso weniger Zeit fliegt vorbei. Denn jeder Tag verschlimmert deine Lage nur!
Also handel!
Gespeichert
--------
Tretgeber
--------
Das Leben zieht an Dir vorbei, wenn Du es nicht anpackst.
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz