"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Ich will sinnvoll schnell schuldenfrei werden  (Gelesen 2229 mal)

Wirbelwind

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Ich will sinnvoll schnell schuldenfrei werden
« am: 09. Juni 2009, 23:32:16 »

Aus einer ehemaligen Selbständigkeit hatten sich bis November 2008 rd.18000Euro Verbindlichkeiten angesammelt.Dazu wären übliche Zinsen etc. gekommen. Ein Titel war voranden, so dass natürlich auch ein Schufaeintrag wegen eines Titels vorhanden ist.

Da ich mich kaum in der Lage sah die Schulden zu begleichen, habe ich nach langen Verhandlungen einen Vergleich geschlossen, der wie folgt aussieht:

Bis zum   1.1.2009          6000Euro zahlen
Bis zum 15.4.2011          4000Euro zahlen
bis zum 15.4.2011          6mal 150Euro zahlen

Demnach reduziert sich meine Schuld um rd. 7000Euro.


Da ich natürlich ddie 10000Euro nicht hatte, bin ich zu meiner Hausbank gegangen, die Karten offen auf den Tisch gelegt und um einen entsprechenden Kredit gebeten, der mir trotz negativer Schufa auch gewährt wurde. Dieser Kredit hat einen festgeschriebenen Zins von 7% und wird von mir mit 250Euro/Monat getilgt.

Mich würde im Nachinein interessieren, ob der von mir gewählte Weg der richtige war. Oder hätte es event. eine bessere Lösung für mich gegeben? Auch wenn jetzt da nichts mehr zu ändern ist, würde es mich halt interessieren....

Gibt es für mich jetzt event. noch eine andere Möglichkeit meine Kosten zu senken? Ferner benötige ich jetzt dringend ein anderes Auto, da mein jetztiger den Geist aufgibt. Wie komme ich an Geld für ein neues Auto??? Weil neuen Kredit bekomme ich wohl nicht, habe aber auch Angst schon wieder neue Schulden zu machen. Ein Teufelskreis.

Mal eine Aufstellung meiner Kosten:

Einkommen: 2000Euro

Unterhalt:            300Euro
Miete:                     350Euro
Kredit:                    250Euro
Strom:                      50Euro
Telefon:                    70Euro
Benzin:                   200Euro
KFZ, sonstg.:         100Euro
Lebenskosten:      400Euro
Versicherungen: 100Euro
Gesamt:               1820Euro

Am Monatsende übrig 180Euro. Die Beträge sind realistisch. Was am Monatsende übrig ist, lege ich definitiv an. Zur Hälfte in Aktienfonds, die andere Hälfte konventionell auf dem Sparbuch.
« Letzte Änderung: 09. Juni 2009, 23:34:19 von Wirbelwind »
Gespeichert
 

wiwo

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Ich will sinnvoll schnell schuldenfrei werden
« Antwort #1 am: 10. Juni 2009, 17:55:27 »

Hallo Wirbelwind,

als relativ neuer User hier im Forum mit über 120.000 Teuros Schulden aus nicht geahndetem Betrug an meiner Person kann ich nur den einen Rat geben, sofern die Art und Weise der Schuldentilgung noch Fragen aufwirft und die Sache evtl. doch letztlich auf eine PI hinauslaufen könnte: keine Aktienfonds und schon gar kein Sparbuch - lieber unter die Matratze mit den Moneys.

Gruß
wiwo
Gespeichert
Gruß
wiwo
 

Wirbelwind

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: Ich will sinnvoll schnell schuldenfrei werden
« Antwort #2 am: 10. Juni 2009, 22:42:05 »

Hallo Wirbelwind,

als relativ neuer User hier im Forum mit über 120.000 Teuros Schulden aus nicht geahndetem Betrug an meiner Person kann ich nur den einen Rat geben, sofern die Art und Weise der Schuldentilgung noch Fragen aufwirft und die Sache evtl. doch letztlich auf eine PI hinauslaufen könnte: keine Aktienfonds und schon gar kein Sparbuch - lieber unter die Matratze mit den Moneys.

Gruß
wiwo

Auf eine PI läuft es bei mir nicht hinaus, da ich das Darlehen in Höhe von 10000Euro bedienen kann und auch noch Geld für mich und zum Leben habe. Meine Fragen zielten darauf hinaus, wie ich vorhandenes (Werte und meine Person) sinnvoll einsetzen kann, damit ich die Möglichkeit habe auch mal größere Anschaffungen, wie jetzt ein anders Auto, einfacher anschaffen zu können.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Ich will sinnvoll schnell schuldenfrei werden
« Antwort #3 am: 11. Juni 2009, 18:24:18 »

Vom Grunde war der Vergleich doch nicht schlecht.

Aber wie "sinnvoll" sollen 180,- eingesetzt werden um eine größere Anschaffung zu finanzieren?

Ehr doche ein Nebenjob und  das so zusätzlich verdiente, anzusparen.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz