"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: KfW Bildungskredit in Rückzahlung und Probleme über Probleme  (Gelesen 7154 mal)

jzilla

  • Gast

Hi ich bin neu und gebe hier mal einige Infos über meinen Fall Preis.

Ich war bis Feb.2010 beschäftigt.
Seitdem beziehe ich ALG1
Wohngeld
Ich befinde mich in einer Fortbildung die noch bis März 2011 läuft, bewerbe mich aber weiter.
Mit dem ALG von 1100 finanziere ich mich, meine Ehefrau und meine 18 Monate alte Tochter.
Ich habe den Kredit bis Juni diesen Jahres mit 120 EUR im Monat zurückgezahlt.
Dann wurde einen Monat nicht abgebucht. Da wurde ich Mißtrauisch.
Mehrfache Anrufe und die Androhung den Lastschrift Auftrag zu kündigen änderten an der Situation nichts. Ich rief jeden Monat dort an und fragte was los sei, keine Reaktion, nur beschwichtigungen aber keine Abbuchung. Nach dem letzten Gespräch, leider telefonisch mit einem Herrn S. wurde mir versichert sich darum zu kümmern. Auf die Nachfrage ob es sich um die selbe Tilgung handeln würde, nein ich habe bis dato noch keinen einzigen Brief bez. der Tilgungsrate erhalten, versicherte mir der Mann am anderen Ende das ja bislang nur die 120 überwiesen worden seien und das wohl so bleiben würde...naja dachte ich und "ich glaube dem kein Wort".

Berechtigt.

Jetzt kommt ein Kontoauszug auf dem mir mal eben so 960+ EUR abgebucht werden sollen. Viel zu viel das kann ich bei dem Einkommen nicht berappen.

Ein verwandter meinte, stornieren, abwarten und wenn das Geld wieder drauf ist per Brief aufklären...

Was soll ich tun? Ich weiß nicht wie ich meine Familie durchbringen soll wenn die willkürlich einfach so die Tilgung ruafsetzen???

Ich habe schlicht Angst.
Gespeichert
 

makro

  • Gast
Re: KfW Bildungskredit in Rückzahlung und Probleme über Probleme
« Antwort #1 am: 23. September 2010, 22:04:14 »

wenn ich mir die Summe so anschaue, kann es sein das die gesamte Summe fällig gestellt wurde? 960 EUR sind 8 Monatsraten, also bis März 2011.

Andererseits verstehe ich nicht alles. Wie hoch ist der Kredit? Welche Laufzeit? Warum hast du nicht selbst überwiesen?
Gespeichert
 

jzilla

  • Gast
Re: KfW Bildungskredit in Rückzahlung und Probleme über Probleme
« Antwort #2 am: 23. September 2010, 22:27:35 »

Ich habe bis Juni Regelmäßig gezahlt erst dann auf Lastschrift umgestellt. Vereinbart waren 120 im Monat. Kredit wurde mit 7200 voll ausgereizt. Für ein Studium verbraucht.

Allerdings wurde der Kredit bereits gestundet nach dem Studium weil ich da in ALG2 bezug war.

Dann habe ich 17 Monate fest gearbeitet.

Insgesamt habe ich von ca.8600 1400 oder 1600 bin jetzt etwas unsicher da mir kein aktueller Plan vorliegt, zurückgezahlt.

Ich glaube eher das sind Zinsen...abgemacht bzw. mitgeteilt wurde mir das aber nicht.

Ich bin echt verzweifelt bisher hat gar nichts so funktioniert wie das vereinbart war...
« Letzte Änderung: 23. September 2010, 22:45:11 von jzilla »
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: KfW Bildungskredit in Rückzahlung und Probleme über Probleme
« Antwort #3 am: 24. September 2010, 00:22:23 »

Jetzt kommt ein Kontoauszug auf dem mir mal eben so 960+ EUR abgebucht werden sollen. Viel zu viel das kann ich bei dem Einkommen nicht berappen.

-> Lastschrift umgehend widerufen. Dann kommt das Geld zurück aufs Konto. Leben geht vor. Alles weiter kann man dann verhandeln.

Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

jzilla

  • Gast
Re: KfW Bildungskredit in Rückzahlung und Probleme über Probleme
« Antwort #4 am: 24. September 2010, 07:16:01 »

Ich denke auch. Werde hier mal reinschreiben wie es weitergeht wenn Antwort kommt.

Danke schon mal.

Kredite werden zu leichtfertig vergeben.

Ergänzung:
Ich habe am Freitag noch mit einer KfW Mitarbeiterin gesprochen. Offenbar sind in den 960 EUR die gestundeten Zinsen über einen bestimmten Zeitraum enthalten. Sie hatte keinen direkten Zugriff auf meine Daten und hat mich dann gefragt ob evtl. bestimmte Unterlagen betreffend der Stundung fehlen. Sie sagte Geburtsurkunde meine Tochter und evtl. Heiratsurkunde der Ehefrau, onb diese Unterlagen vorliegen?

Ich habe ihr dann gesagt das diese Unterlagen nie eingefordert worden sind. Die Mitarbeiterin hat mir dann gesagt "schlampige Arbeit" versteht Sie nicht und gemeint ich soll unbedingt ihr die Unterlagen senden. Sie kümmert sich dann. Desweiteren hat Sie gesagt das bei einem Nettoeinkommen von 2030 EUR bei 2 Erwachsenen und einem Kind, im Regelfall "Immer" gestundet wird.

Hat da jemand noch Informationen drüber?
« Letzte Änderung: 26. September 2010, 11:15:19 von jzilla »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz