"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Kontopfändung :-(  (Gelesen 1467 mal)

meister123

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Kontopfändung :-(
« am: 23. Juni 2011, 15:04:21 »

Hallo!

Ich habe soeben einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss über mein Girokonto erhalten.

Der Betrag um den es geht, kann mit Zahlung des nächsten Gehalts komplett ausgeglichen werden.
Ist mit dem Ausgleich der Forderung auch sofort wieder das Konto frei oder muss ich vorsorglich weitere Maßnahmen veranlassen?

Danke und Gruss
meister123
Gespeichert
 

AEmaus

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Kontopfändung :-(
« Antwort #1 am: 23. Juni 2011, 15:10:09 »

Hallo Meister123,

nach meiner Erfahrung ist das Konto spätestens einen tag nach der Begleichung des Pfändungsbetrages wieder frei, ohne weitere Maßnahmen.
Aber ein Anruf bei der kontoführenden Bank um mitzuteilen, dass die Pfändung aufgehoben wird ist zur Sicherheit sicherlich nicht verkehrt.
Ich würde den Betrag auch nicht von einem anderen Konto an den Gläubiger überweisen, da die Freigabe des Kontos sich damit um 2-4 Tage verzögern kann.

LG,
AEmaus
Gespeichert
 

meister123

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Kontopfändung :-(
« Antwort #2 am: 23. Juni 2011, 15:14:13 »

Alles klar, danke für Deine schnelle Antwort.

Jetzt hoffe ich mal, das die Hypovereinsbank keine Zicken macht und tatsächlich so schnell ist....dummerweise ist der 01.07. ein Freitag und erst dann kann der Betrag angewiesen werden....

Da habe ich wohl über das WE kein Geld  :rougi:

LG
Gespeichert
 

Angestellte80

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
Re: Kontopfändung :-(
« Antwort #3 am: 24. Juni 2011, 07:31:15 »

dann würde ich am Freitag persönlich zur Bank gehen und denen sagen, dass die MA die Pfändung überweisen und sofort dein Konto freigeben sollen, da du sonst nichts fürs Wochenende hast.

Ich hatte mal eine Pfändung auf dem konto durchs FA für die KFZ Steuer und die Bank (VoBa) hat das Konto SOFORT wieder freigegeben, als die Pfändung überwiesen wurde. Du kannst eh nichts überweisen, sondern dass muss die bank machen, denn für dich ist ALLES gesperrt, egal ob du Auszüge holen willst, Geld oder Online überweisen willst.
Gespeichert
Viele Grüße

Angestellte80
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz