"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten  (Gelesen 2339 mal)

rasmatax

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« am: 29. Juni 2011, 15:21:07 »

Hallo ich lebe mit meiner Frau in Italien.
In Deutschland bin ich wg. Stuerhinterziehung rechtskräftig verurteilt. Das FA fordert von mir einen horrenden Betrag! im Zuge eines Amtshilfeersuchens wurde das Konto (italienisches Konto für das ich nur zugriffsberechtigt bin) meiner Frau Arrestiert.
Geht das überhaupt und viel wichtiger wie komme ich bzw. meine Frau da wieder raus.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« Antwort #1 am: 29. Juni 2011, 20:53:41 »

Die EU machts möglich.

Welche Möglichkeiten es in Italien gibt? 0-Ahnung.
Denkbar wäre aber ein neues Konto und Verhandlungen mit dem dt. Behörden.

Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

rasmatax

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« Antwort #2 am: 30. Juni 2011, 09:32:26 »

Die grundsätzliche Frage die sich mir stellt ist doch:
Nur weil ich eine Kontovollmacht habe von irgendjemanden kann man doch dem nicht das Konto Pfänden?
Gespeichert
 

Karldergrosse

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« Antwort #3 am: 30. Juni 2011, 10:03:03 »

Hatte in der Vergangenheit und auch noch kurz vor meiner Insolvenz Kontovollmachten für Firmen in denen ich angestellt war. Das Finanzamt versuchte auch alle diese Konten zu pfänden. Dabei waren auch Konten wo ich schon Jahre keine Vollmacht mehr hatte. In allen Fällen hatten die Banken dies nicht ausgeführt und vermutlich dies dem Amt auch so mitgeteilt. Aber vielleicht gehen in Italien die Uhren anders.
Gespeichert
 

rasmatax

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« Antwort #4 am: 07. Juli 2011, 07:01:02 »

Also auch in Italien gilt Recht und Ordnung!
Ich freue mich hiermit bekannt geben zu dürfen, dass die italienische Bank die Kontosperrung nicht aufrecht erhalten hat.
Begründung:
Die Pfändung lautet auf XY das Konto aber auf Z somit eine Pfändung nicht möglich da nicht ein und die selbe Person.
Gespeichert
 

Angestellte80

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
Re: Kontopfändung Ehepartner wie soll ich mich verhalten
« Antwort #5 am: 08. Juli 2011, 07:44:45 »

das ist doch super!!
Gespeichert
Viele Grüße

Angestellte80
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz