"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Kreditraten Zahlungsausfall - Kündigung und Verlauf  (Gelesen 12196 mal)

wollter001

  • Gast
Kreditraten Zahlungsausfall - Kündigung und Verlauf
« am: 07. April 2023, 11:29:30 »

Nach 2 bis 3 nicht bezahlten Monatsraten und keine Antwort auf Erinnerungen(gemahnt), wird der Gläubiger (Bank, Versand) dem Schuldner, dem Vertrag kündigen und stellt eine Forderung auf die restliche Kredit Summe incl. Verzugszinsen, mit eine Frist von ca. 2 bis 3 Wochen zurückzuzahlen. (Forderungsmanagement der Bank.)

Sollte von Seite des Schuldner immer noch nichts unternommen, oder keine Lösung gefunden wird die gesamte Forderung der Bank an Inkasso-Unternehmen verkauft, um eine Zwangsvollstreckung durchzuführen. Das Inkasso wird die gesamte Forderung bei Gericht titulieren lassen,(Titulierte Forderungen verjähren in 30 Jahren) und gleichzeitig wird dem Schuldner mittgeteilt,die restliche Kredit Gesamtsumme + Inkasso- Kosten innerhalb von 10 Tagen zu überweisen.

Es wird noch ein Ratenzahlungsvorschlag mit Schuldanerkennis, Laufzeit und Einzugsermächtigung angeboten.
Man sollte sich schon Zeit nehmen um zu überlegen, ob eine Privatinsolvenz  nicht besser wäre. Hier sind die Schuldnerberatung zu empfehlen mit Ihre professionelle Hilfe.

mfg wollter001
« Letzte Änderung: 07. April 2023, 11:39:37 von wollter001 »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz