"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Schuldentilgung  (Gelesen 2754 mal)

djCHiLL

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Schuldentilgung
« am: 12. März 2012, 12:14:01 »

Schoenen guten Tag,


ich bin neu hier und hoffe auf fundierte Antworten zu stoßen!


Leider bin ich nun seit ca 3 Jahren in der Falle der Schulden. EV abgegeben!
Schuldner sind 6 an der Zahl und die ges. Summe belaeuft sich ca auf 12.000€

Derzeit bin ich 24 Jahre jung und in der Ausbildung; die in 2 Jahren abgeschlossen ist!
Da ich mich in der Schuldnerberatung befinde und diese mir raet zur Insolvenz zu greifen versuche ich hier nochmal mein Glueck
mit einer "ausgedachten" Idee von mir:


wie reagieren die Glaeubiger wohl darauf, wenn ich denen vorschlage meine kompletten Schulden in großen Raten zu zahlen; sobald die Ausbildung abgeschlossen ist?! Die mich dafuer die restlichen 2 Jahre "in Ruhe" lassen und ich dafuer natuerlich auch nicht in die Insolvenz gehe. Ist dies ein Weg der funktionieren koennte; bevor die guten Herren mich in der Insolvenz sehen?!



Ueber Antworten freue ich mich!


Mit freundlichen Grueßen
Gespeichert
 

Inkassomitarbeiterin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 646
Re: Schuldentilgung
« Antwort #1 am: 12. März 2012, 17:25:47 »

Hi,

Als erstes mal bist du Schuldnerin und das andere sind deine Gläubiger. Nur so am Rande.

Und dann zum Problem. Sind alle Forderungen tituliert?? Wenn ja sehe ich da keine großen Schwierigkeiten weil was soll passieren alle Vollstreckungsversuche werden ins Leere laufen.

Falls nicht titulierte Forderungen bei sind werden diese natürlich nicht 2 Jahre gestundet wegen der Verjährungsfristen. Diese Gläubiger werden wahrscheinlich ersteinmal titulieren bevor überhaupt über eine Stundung nachgedacht wird.

Ob dies alles jetzt wirklich Sinn hat mit dem Stunden musst du anhand dessen entscheiden wie hoch dein monatlich zu erwartendes Einkommen ganz reel nach der Ausbildung ist. Was sind für dich große Raten??

Im übrigen mit einer Inso zu drohen bringt auf der anderen Seite nur ein müdes Lächeln. Für die meisten Gläubiger ist dies mittlerweile Alltag und bewirkt bei manchen einfach nur "ein jetzt erst Recht bevor alles zu spät ist".
« Letzte Änderung: 12. März 2012, 17:27:53 von Inkassomitarbeiterin »
Gespeichert
 

Freche90

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Schuldentilgung
« Antwort #2 am: 17. März 2012, 17:54:44 »

So toll das ist mit all den Foren und den ganzen Ratgeber-Seiten ist, ich würd’s wieder genauso machen wie in der Zeit als ich richtig durchhing und nicht vor uns zurück wusste.
Ich hab mich nach ein bisschen Recherche direkt an eine Schuldnerberatung gewandt und das war auch das Beste.
Anrufen , Termin machen, Wege aus den Schulden planen …

Meine Emfehlung: adminedit: es reicht jetzt! Hören sie auf damit, Werbung für kommerzielle Anbieter zu machen
« Letzte Änderung: 17. März 2012, 19:02:49 von Insoman »
Gespeichert
 

labrador

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Schuldentilgung
« Antwort #3 am: 17. März 2012, 18:34:10 »

Kann’s nur jeden ans Herz legen … war sehr begeistert!!!
Sorry, wie am Ende muss man sein, ob so was zu versuchen. Wer auf so was hereinfällt, der hat kein Geld mehr, der ist so gutgläubig, der hat es wirklich schon vorher ausgegeben ....
Gespeichert
 

kittiara

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Schuldentilgung
« Antwort #4 am: 27. März 2012, 15:45:40 »

Hallo zusammen,, ich bin neu hier, und hoffe hier auf Hilfreiche ratschläge. Zu erst meine Geschichte.. Seit 1989 wurde ich EU- Rentner mit einer kleinen Rente. Mein Mann war als Angestellter im Öffendlichen Dienst. Hat immer sehr gut Verdient, So konnten wir ohne weiteres unseren Kredit und Versandhausschulden regelmäßig begleichen. 2003 bekam er vom AG 1,3% weniger Gehalt (ca 170 € ) weniger 2009 ging mein Mann nach 40 Dienstjahren in ATZ. Bekam wieder 200 € weniger. Nun ist er im Vorruhestand ab Oktober geht er in Alterrente. Um die Sache auf den Punkt zu bringen er hat 500 € weniger pro Monat. Unsere Schulden belaufen sich inzwischen auf 58.000€... Uns ist die ganze Sache ziemlich peinlich. Wir haben uns Anfang Februar da wir keinen Ausweg mehr wußten an eine Schuldnerberatung in Berlin gewandet und unsere Situation geschildert. Beim 2 Beschuch wurden nun alle Schulden erfasst. Nun hoffen wir proffsionelle Hilfe zu bekommen... Hinzufügen muss ich noch... Wir haben immer unses ganzes Leben Bezahlt hatte nie Schulden keine Negativeintrag bei der Schufa... Und jetz sitzen wir vor einen Scherben Haufen Schulden, welchen wir nie im Leben mehr Abbezahlen können. Wir sind bzw mein Mann ab Oktober sind Rentner. Das Geld wird auch weniger... Wer kann uns Raten wie es weitergeht :bitte: :bitte: :Seeing_stars:
Gespeichert
 

Inkassomitarbeiterin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 646
Re: Schuldentilgung
« Antwort #5 am: 27. März 2012, 16:49:32 »

Hallo,

ersteinmal Willkommen und dann wäre es gut wenn man einen eigenen Thread aufmacht.

Was hat die Su-Beratung gesagt?? Inso?? Wie hoch ist das Einkommen denn?? Ggf muss halt wirklich Inso beantragt werden denn was soll passieren?? Stört Sie der neg. Eintrag, der kommt nach der Kreditkündigung sowieso.
Gespeichert
 

kittiara

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Schuldentilgung
« Antwort #6 am: 27. März 2012, 17:07:12 »

Der schuldnerberatung meinte wir sollen erst einmal alle Zahlungen ein stellen. Die Rate bei der Bank 784€ Versandhausraten 500€ Meine Rente 679 € und das Ruhestandsgeld von meinen Mann z. Zt noch 1401 € Mit Miete und alle Fixkosten blieben 50€ monatlich zum Leben... Ich muss hinzusagen ich bin schwer Diabetik muss Insulin spritzen.
Gespeichert
 

kittiara

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Schuldentilgung
« Antwort #7 am: 27. März 2012, 17:10:44 »

Da wir immer eine Posetive Schuffa hatten.. Werden wir lernen müssen aber mit einer Negativen Schufa um zugehen... Eins habe ich daraus gelernt nie mehr einen Kredit und Visakarten. Außerdem sind wir auch nicht mehr so jung und können mit diesen Negativ bei der Schufa Leben
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz