"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Umgang mit Schulden: wo/wie anfangen?  (Gelesen 1582 mal)

prinz_fuffi

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Umgang mit Schulden: wo/wie anfangen?
« am: 15. März 2011, 14:19:36 »

Hallo Forum,

Ich bin neu hier und nach Durchforsten vieler ähnlicher Foren so schlau wie vorher.

Vor neun Jahren wurde ich arbeitslos und war seither nicht mehr in der Lage, auch nur annähernd über einen längeren Zeitraum mein früheres Einkommen zu erreichen. In der Folge war ich nicht mehr in der Lage, meine Kredite (u.a. für eine Wohnung) zurückzubezahlen.

Mittlerweile belaufen sich die Schulden auf annähernd 100.000 Euro, und die Wohnung, die kurz vor der Zwangsversteigerung steht, wurde von der Bank auf 45.000 Euro geschätzt.

Gelebt habe ich die letzten vier Jahre im Ausland, weil günstiger. Zurück in Deutschland wird nach grober Schätzung mein Nettoverdienst (selbständige Tätigkeit) wieder auf ca. 500 Euro zusammenschrumpfen.

Zusammen mit meiner Frau (Heirat vor 3 Jahren) möchten wir hier innerhalb der EU-Zone nun ein Unternehmen gründen, aufgrund wesentlich besserer Verdienstmöglichkeiten.

Problem: meine Privatschulden.

Wir haben eine Reihe von Fragen bzgl. unserer geplanten Firmengründung, meiner Privatschulden, wie das eine das andere beeinflussen kann, usw.

Bei der Caritas und dem Diakonischen Werk bin ich wegen Selbständigkeit schon abgeblitzt.
Jetzt suchen wir nach einem Anwalt oder Fachmann.
Leider sind wir keine Juristen und haben von Recht, usw. nicht den blassesten Schimmer.
Zudem habe ich in der Vergangenheit schon viel Geld für Rechtsanwälte rausgesschmissen (als ich noch flüssig war), und möchte den gleichen Fehler jetzt, wo ich jeden Cent umdrehe muss, nicht noch einmal begehen.

Weiß vielleicht jemand, an welche Art von Anwalt ich mich wenden sollte:
Insolvenzanwalt oder Anwalt für Firmengründungen, usw.?
Und welche Gebühren würden größenordnungsmäßig dafür anfallen.

Sollte man vielleicht sogar mit den Banken selber verhandeln, oder das besser einem Fachmann überlassen?
Vor Jahren hat mir eine Bankmitarbeiterin übers Telefon mal einen Deal angeboten: 50% der Forderungen sofort zahlen, und die Sache ist erledigt.
Damals habe ich aus Scham, meine Verwandten zu beleihen, abgelehnt.
Mitlerweile hat sich meine Einstellung dazu aber geändert.
Außerdem würde doch so ein Deal auch nur Sinn machen, wenn man die größten Gläubiger in ein Boot bekommt!?

Viele Fragen.

Für jeden gutgemeinten Hinweis, wie ich die Probleme angehen könnte, bin ich unendlich dankbar.

MfG,

Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Umgang mit Schulden: wo/wie anfangen?
« Antwort #1 am: 15. März 2011, 19:29:34 »

Hier im Forum sind Feuerwald oder ThoFa die geeigneten Ansprechpartner
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

simon_CH

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Umgang mit Schulden: wo/wie anfangen?
« Antwort #2 am: 15. März 2011, 22:20:09 »

Der Mann hat vielleicht Probleme.

Lass die Firma doch über Deine Frau laufen.
Und wenn Du im Ausland so viel mehr verdienst, dann geh doch wieder dahin zurück und fang mal an, den Schuldenberg abzubauen.
Oder lass die Selbständigkeit sein und finde mal nen richtigen Job.
EUR 55K kriegt man immer weg.

Wiso nennst Du Dich Prinz Fuffi?
Denkst Du an Frankreich-Insolvenz?
Das lohnt sich erst ab EUR 100K.
Musst Du noch ein paar Jahre warten, bis Deine Zinsen sich verdoppeln   :lollol:

Grüße aus der Schweiz,
der Simon
Gespeichert
Go Grashoppers!!!
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz