"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: 4950 EUR Schulden - Insolvenz - total verzweifelt!!!  (Gelesen 2087 mal)

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
4950 EUR Schulden - Insolvenz - total verzweifelt!!!
« am: 02. August 2010, 21:17:05 »

Guten Abend, wünsche ich Ihnen!

Ich bin ein Freund des Account-Besitzers und befinde mich seit Mai 2009 auch im Regelinsolvenzverfahren. Der Schlusstermin war noch nicht, das "eigentliche"
Verfahren läuft also noch.

Fakten:

Gläubigeranzahl vor Regelinsolvenz: 34
Gläubigeranzahl nach über 1 Jahr Regelinsolvenz: 11
Einkommen: 400 Euro
Gepfändet bisher: 0 Euro
Schulden: -etwa- 4950 Euro

Könnte bis Sommer 2011 ca. 3000 Euro zusammenbekommen. Mein Vater würde
mir, wenn ich ihm etwas helfe, diesen Betrag zur Verfügung stellen. Im gesamten
Verfahren wäre ein Betrag von 0 Euro pfändbar, (wirtschaftl. Lage sehr schlecht,
keine Ausbildung).

Fragen:

1.)

Ich habe 3000 Euro nächstes Jahr zur Verfügung. Komme ich da raus? Wenn ja wie?
Wenn die Verfahrenskosten und der Betrag für die Gläubiger höher sind, soll ich dann
nur die Gläubiger die angemeldet haben bezahlen?

Wie sieht Ihr die Sachlage? Ich möchte aus der ständigen Kontrolle raus!

« Letzte Änderung: 03. August 2010, 19:09:32 von evidence »
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: 4950 EUR Schulden - Insolvenz - total verzweifelt!!!
« Antwort #1 am: 03. August 2010, 20:11:29 »

Grundsätzlich sollten Sie damit bis zur Aufhebung des Verfahrens warten.

Danach kann ein Dritter für Sie Vergleiche mit den GL führen.

Wurden die Forderungen als erledigt gemeldet, müssen auf jeden Fall noch die Gerichts- und TH-Kosten gezahlt werden.

Grundsätzlich ist es aber möglich.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: 4950 EUR Schulden - Insolvenz - total verzweifelt!!!
« Antwort #2 am: 03. August 2010, 22:26:12 »

Wie sehen Sie meine Chancen?

Ich meine, vielleicht wären es auch 3250€ die ich auftreiben könnte.

Schulden 4950 (Habe mit 1750€ Vergleich gerechnet)
Verfahrenskosten 1500 (nach 2 Jahren Insolvenz)

Möchte unbedingt schuldenfrei werden paps   :gruebel: :?
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: 4950 EUR Schulden - Insolvenz - total verzweifelt!!!
« Antwort #3 am: 04. August 2010, 19:18:44 »

Es könnte gehen, kommt auf einen Versuch an.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz