"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: 5000 € Schulden - kein Ausweg?  (Gelesen 1448 mal)

Schulden-Frei-Werden

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
5000 € Schulden - kein Ausweg?
« am: 10. September 2010, 02:31:57 »

Ich habe in den nächsten Wochen einen 400 Euro Job. Außerdem besuche ich ab Montag die Abendrealschule 2 Jahre lang. Nach der Abendrealschule mache ich
drei Jahre eine Ausbildung (bin ja erst 20) und dann ist das Verfahren schon
vorbei, da es im Juni 2009 eröffnet wurde.

So. Ich lese immer, das Leute 50000€ oder 100000€ Schulden haben und da relativ "locker" rauskommen. Ich habe dagegen einen eher kleineren Schuldenbetrag von ca. 5000 Euro. Von diesen 5000 Euro, haben 2 Gläubiger (gesamt 1200€) eine vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung angemeldet,
die ich nicht wiedersprochen habe.

Regelinsolvenz
Gläubiger 10-11
Schulden ca. 5000 Euro
Verfahren läuft seit 15 Monaten
Pfändbar wäre im gesamten Verfahren nichts


Wie komme ich da am besten raus?

Ich hätte Ende 2011 bzw. Anfang 2012 einen Betrag von etwa 4000-4200 Euro zur Verfügung. Meint Ihr das reicht aus? Ich kenne mich mit diesen Verfahrens und IV Kosten schlecht aus, einer sagt es kostet 3000 der andere sagt 2000 und der andere wieder 1500€ und das Gericht kann mir noch keine Auskunft geben.

Was würdet Ihr an dieser Stelle machen?

Ich möchte raus aus den Schulden!  :uneinsichtig:
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: 5000 € Schulden - kein Ausweg?
« Antwort #1 am: 10. September 2010, 19:12:15 »

Sie sollten von dem Geld die 2 vbuH bezahlen(in Absprache mit dem TH)
Den Rest zurücklegen für die Gerichtskosten nach dem Ende der laufzeit.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Schulden-Frei-Werden

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: 5000 € Schulden - kein Ausweg?
« Antwort #2 am: 10. September 2010, 19:39:48 »

Ich bekomme (wegen dem Verfahren, und auch nur deswegen) Job-Absagen.
Ich finde deshalb so gut wie keine Lehrstelle, nichts.  :?
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz