"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: autokredit wurde gekündigt brauche mal einen rat  (Gelesen 5008 mal)

milva123

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
autokredit wurde gekündigt brauche mal einen rat
« am: 24. Februar 2009, 14:05:06 »

hallo
ich habe heute einen anruf von meinem autohaus bekommen,ich muss mein finaziertes auto (raten habe ich aber immer bezahlt)am 3.3. 09 zurückgeben.von meiner treuhänderin hatte ich die zusage das ich) mein auto behalten darf,da ich es für den weg zur arbeit benötige.
also habe ich bei der kreditbank angerufen und dort sagte man mir das es an der regel sei das  der kredit gekündigt werde ,ich hätte ja keine bonität mehr.
ist denn das richtig?

habe immer alle raten bezahlt,das auto wurdre nicht mit in die masse genommen.
was passiert den mit dem "offenen betrag  "?kommt der kredit dann auch mit in die insolvenz?
ich habe nun auch noch bis einschl. februar bezahlt,bekomme ich nun auch noch ärger wegen gläubigerbevorteilung?
angeblich hat die kreditbank schon im januar den treuhänder angeschrieben!ich habe das aber nicht erfahren!

kann ich mir denn nun ein anderes auto kaufen?
ich hätte jemanden der das übernehmen würde...wie ist das dann mit den steuern und der versicherung?kann das auf mich laufen?

ich habe bis jetzt noch keine probleme gehabt mit der ganzen insolvenzsache,es lief immer ganz gut,habe meiner treuhänderin immer alles pünktlich geschickt und auch telef. kontakt gehalten
vielleich ist die sache ja auch von der insolvenzverwalterin verbummelt worden,weil nochmal ein wechsel der treuhänder intern stattgefunden hatte...

bitte antwortet mir ,ich bin ganz schön mit den nerven am ende :sad:
Gespeichert
 

peanut23

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: autokredit wurde gekündigt brauche mal einen rat
« Antwort #1 am: 02. März 2009, 08:28:19 »

hi milva123

Viele Schuldner besitzen noch ein altes Auto und fragen, ob Sie dieses im Insolvenzverfahren behalten dürfen. Grundsätzlich fällt das Auto des Schuldners in die Insolvenzmasse und ist zu verwerten.

Etwas anderes gilt, wenn das Auto für die Ausübung des Berufs benötigt wird und andernfalls die Entlassung droht. Beispielsweise darf ein Schichtarbeiter, der den Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, das Auto behalten, weil er andernfalls den Arbeitsplatz verliert.

Gehbehinderte Menschen mit Schwerbeschädigtenausweis haben nicht automatisch ein Recht darauf, das Auto zu behalten. Vielmehr müssen sie ein kompliziertes Feststellungsverfahren beim Insolvenzgericht beantragen und beweisen, dass die Wegnahme des Fahrzeuges eine besondere Härte darstellen würde - Ausgang ungewiss.

Will der Schuldner das Auto behalten, kann er dem Insolvenzverwalter anbieten, das Fahrzeug aus der Insolvenzmasse heraus zu kaufen. Das heißt er zahlt an den Insolvenzverwalter einen bestimmten Betrag. In der Regel stimmen die Insolvenzverwalter zu, weil sie damit weniger Arbeit haben.

Möglich ist es, dass ein Freund des Schuldners ein Auto kauft und ihn damit fahren lässt. Der Schuldner darf die Kraftfahrzeugversicherung auf seinen Namen laufen lassen. Ist das Verfahren eröffnet, darf der Schuldner sich von seinem pfändungsfreien Einkommen natürlich ein neues Auto kaufen und damit fahren.


hoffe es hilft ein wenig ;-)

viel glück
mfg peanut
Gespeichert
 

milva123

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Re: autokredit wurde gekündigt brauche mal einen rat
« Antwort #2 am: 02. März 2009, 12:30:48 »

hallo,
danke für die antwort
ich habe nun ein auto von einem bekannten und bezahle die versicherung.
was ich auch noch nicht verstehe  ist das die kfz steuer von dem alten auto ,war bez. bis juli 09 , aber ab 8.12 war meine insoeröffnung,(das kapiere ich ja noch ) zurückgeholt wurde vom treuhänder,obwohl überwiesen und keine einzugsermächtigung!? und jetz t musste ich für dieses auto nochmal 40 euro steuern bezahlen ,wieder bis juli 09.aber ich habe das auto nur noch bis zum 3.3.09 .das restguthaben von der steuer geht dann wieder in die insomasse.ist das ok ?wird das immer so gehandhabt?das finanzamt hat sich auch nicht drauf eingelassen das ich nur bis zum 3.3.09 die steuern bezahle.dann habe ich doppelt bezahlt und .....
liebe grüße :wink:
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: autokredit wurde gekündigt brauche mal einen rat
« Antwort #3 am: 02. März 2009, 20:06:45 »

Hallo Milva,

wenn IV das Fahrzeug freigegeben hat könntest Du mit der finanzierenden Bank sprechen, ob einer Weiterführung des Vertrages trotz Inso möglich ist. Grundsätzlich sind die Banken da nicht abgeneigt, sofern keine Rückstände bestehen und eben auch das Einverständnis von IV vorliegt.

Du könntest dann die Raten von Deinem pfändungsfreien Einkommen bedienen. Dies alles macht aber auch nur dann Sinn,wenn Du keinen Vertrag hast, der eine größere Schlußrate beinhaltet. Diese wirst Du kaum finanziert bekommen und das Auto müsstest Du dann auch abgeben.

LG
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz