"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen  (Gelesen 1301 mal)

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« am: 27. Juli 2010, 18:27:17 »

Guten Tag, habe beim Prüfungstermin vergessen eine Forderung zu bestreiten. Urteil das die Forderung unzulässig ist, ist vorhanden. Was kann ich jetzt noch tun um diese Forderung rauszubekommen oder als bestritten/nicht festgestellt. Insolvenzverwalter meinte das ich Wiederspruch einlegen hätte können.
Habe es aber vergessen.
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #1 am: 27. Juli 2010, 20:55:52 »

Ehr wenig.
Schriftlich beim Gericht versuchen mit Vorlage des Urteils.

Kannte der IV das Urteil?
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #2 am: 27. Juli 2010, 22:46:47 »

Habe es öfters reingeschickt, aber keine Reaktion. Nur 1x das ich doch Widerspruch hätte einlegen können
Gespeichert
 

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #3 am: 27. Juli 2010, 23:08:01 »

Muss dazu sagen, das ich die vorz. RSB anspiele, und ich denen KEINEN Cent überweißen werde.
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #4 am: 28. Juli 2010, 00:49:55 »

"Habe es aber vergessen"

Das war kein gutes Argument. Man hätte hier ggfs. eine  Wiedereinsetzung in den vorigen Stand nach § 186 InsO i.V.m. § 233 ZPO versuchen können.

Wie sieht denn das Urteil aus aus dem sich ergibt, dass die Forderung nicht berechtigt ist? Vielleicht kann ein guter RA da noch was machen. Wie hoch ist denn die Forderung?



Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #5 am: 28. Juli 2010, 01:29:55 »

sie werden sicher lachen wenn sie das lesen. die Forderung ist 90€ hoch. Da ich aber wegen des eher geringen Schuldenstandes, nicht das Verfahren durchlaufen, sondern durch eine vorzeitige RSB bzw. Teilzahlungsvergleich beenden möchte, muss ich diese ja auch berücksichtigen, aber ich kann denen und will denen kein Cent überweißen. Die Polizei hat mir gesagt das sie seit 5 Jahren gegen diese ermitteln.

Also die bekommen von mir nichts.
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #6 am: 28. Juli 2010, 09:36:35 »

Es fällt mir schwer, aber so richtig ernst nehmen kann ich sie nicht.

Sie mahcen sich jetzt wegen 90 € so einen Stress. Falls Sie es tatsächlich schaffen, eine wie auch immer gartete Vergleichssumme aufzubringen, wird der zu zahlende Anteil so gering sein, dass sich die Müh, die Zahlung zu vermeiden einfach nicht lohnt!!!!

Zahlen Sie es, verbuchen Sie es unter "Ich war so blöd und hab nichts gepeilt" und versprechen Sie scih selbst, so einen Mist nie wieder zu machen!
Gespeichert
 

evidence

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #7 am: 29. Juli 2010, 04:30:18 »

Warum sollte man solchen Leuten noch Geld in den Rachen schieben?
Gespeichert
 

deagle

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 263
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #8 am: 29. Juli 2010, 07:52:25 »

Naja weil "solche" Leute ihre Kohle durch Angst unwissenheit und vergeßlichkeit machen...

so wie ich das lese gehörst Du zu letzteren  :cheesy:
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Betrügerfirma - Wiederspruch vergessen einzulegen
« Antwort #9 am: 29. Juli 2010, 19:31:14 »

"Warum sollte man solchen Leuten noch Geld in den Rachen schieben?"

Damit Sie endlich mal Ruhe haben und sich um wichtigere Dinge im Leben kümmern können.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz