"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Job weg durch Inso-Verwalter  (Gelesen 1778 mal)

mottenmann98

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Job weg durch Inso-Verwalter
« am: 10. Januar 2008, 18:47:43 »

Hallo!
Immer, wenn man denkt sein Leben wieder im Griff zu haben, gibt es einen in den Nacken  :cry:
Situation: das Inso-Verfahren (IN) meines Mannes wurde am 24.05. eröffnet und es gab noch keinen Schlußtermin. Seither ist er arbeitslos und wir beziehen ALGII. Ich bessere unsere besch... Lage etwas auf, indem ich seit Mitte letzten Jahres einen Minijob mit 400 Euro habe. Über diesen Job bin ich sehr froh, ermöglicht er mir doch den Wiedereintritt ins berufliche Leben, von dem Extra-Geld mal abgesehen.
Ich arbeite in einem Architekturbüro, welches jetzt zufällig einen Auftrag unseres Inso-Verwalters angenommen hat. Dieser nun hat Wind davon bekommen, daß ich dort angestellt bin und da liegt das Problem. Laut seiner Aussage gibt es Regeln/Gesetzte, die es ihm verbieten, mit Firmen geschäftlichen Kontakt zu haben, mit denen er ebenfalls als Mandantschaft zu tun hat. Kurz um, das Architekturbüro soll mir kündigen oder der Auftrag für seinen Bau wird anderweitig vergeben.  :fuchsteufelswild: Ist das denn wirklich so? Muß mein Chef mich an die Luft setzen und wir ziehen mal wieder den Kürzeren? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da mich das Ganze doch emotional sehr mitnimmt. Da hat man wieder Fuß gefaßt, ist auf  dem Weg sein Leben wieder in geregelte Bahnen zu lenken und dann das.  :heulen:
Gruß mottenmann98
Gespeichert
 

lucca_m

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 4
  • Offline Offline
  • Beiträge: 798
Re: Job weg durch Inso-Verwalter
« Antwort #1 am: 10. Januar 2008, 19:35:49 »

Zunächst, es ist nicht "unser" Insolvenzverwalter, sonder der Ihres Mannes. Sie haben mit dem Menschen nichts zu tun. Zum anderen hat er ihren mann auch nicht als mandant!

Wenn ihr chef Rückgrat besitzt und mit Ihrer Arbeit zufrieden ist, wird er den "Auftraggeber" rausschmeißen. Zumal die "Erpressung" evtl. auch eine Meldung an die Rechtsanwaltskammer Wert wäre.

Falls Ihr Chef Sie sowieso loswerden wollte, könnte das eine fadenscheinige Ausrede sein.

Vielleicht verdient der IV nciht genug und das Angebot Ihres Büros ist ihm inzwischen zu teuer und er will sich aus dem Auftrag retten.
Gespeichert
 

mottenmann98

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Job weg durch Inso-Verwalter
« Antwort #2 am: 10. Januar 2008, 19:50:10 »

Hallo!
Mein Chef ist sehr zufrieden mit meiner Arbeit und will mich ganz bestimmt nicht los werden. Da bin ich mir ganz sicher!
Leider ist das Architekturbüro auf diesen Auftrag angewiesen und kann nicht ablehnen. Das ist ja auch das Problem. Mich interessiert, ob die Behauptung des IV Hand und Fuß hat und er tatsächlich in so einer Art "Gewissenskonflikt" ist und aus beruflichen Gründen so handeln muß. Man hat ja immer Angst vor diesen Leuten und scheinbar sind sie autark und niemandem Rechenschaft schuldig. Natürlich habe ich extreme Angst, daß ihm sauer aufstößt, wenn ich etwas gegen ihn unternehmen sollte. Aber mir liegt auch sehr viel an dem Job.
Gruß mottenmann98
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Job weg durch Inso-Verwalter
« Antwort #3 am: 10. Januar 2008, 21:29:10 »

nun dies ist hier kein Rechtsberatungsforum.

Ob der TH da "Gewissenskonflikte" hat? Ich glaube es ehr nicht.
Es gibt ja auch keinen wirklichen Sinn, da er das "Mandat" für Ihren Mann ja nicht freiwillig angenommen hat.
Er hat gerade im Verteiler oder der Gunst des Insolvenzrichters oben gestanden.
Er hat keinerlei Auftrag von Ihrem Mann.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz