"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Dreister Steuerberater verklagt mich nach erfolgter Inso  (Gelesen 6430 mal)

Inso-was-nun

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re: Dreister Steuerberater verklagt mich nach erfolgter Inso
« Antwort #20 am: 12. März 2010, 17:15:15 »

Also, das Wichtigste zuerst. Der Richter hat das Verfahren nach §240 ZPO unterbrochen. Ob dem Steuerbrater jetzt wirklich vom TH auferlegt wird zur Insolvenztabelle anmelden zu müsen, ist mir noch unklar. Das werde ich beim TH erfragen.


Kleiner Zusatz nach dem Motto Shit happens ...

Hallo Feuerwald, Hallo Dauerstress,

ich habe meine Quittung für diesen Monat schon dafür bekommen. Feuerwald hat ganz nett dazu geschrieben und ich dachte mir, das kann ich doch auch mit einer ortsansässigen Rechtsanwältin für Insolvenzrecht machen.


- tztztz ... ich bitte Sie. Vielleicht – hm – mal telefonieren und sprechen?! Ich bin auch käuflich, aber nicht so teuer.

Da habe ich eine volle Breitseite in Form einer Kostennote (Rechnung) bekommen.
Für eine 3/4 h an Beratungsgespräch habe ich 249,90 gebrannt !!! :fuchsteufelswild:

Dazu die Antwort der Anwältin (zur Erheiterung, ich ziehe solchen Kram wohl magisch an) wobei ich ihr keine Abzocke, sondern nur fehlende Transparenz der Konsten vorgeworfen habe:


Zitat
Sehr geehrter Herr M., ich kann Ihren Ärger nicht ganz nachvollziehen, ich bin davon ausgegangen, da Sie sich im Vorfeld über alle anderen Dinge informiert haben, dass Sie sich auch über die Beratungskosten informiert haben. Ich kann Ihnen gerne in soweit entgegenkommen, dass Sie die Kostenrechnung entsprechend Ihrem monatlichen Einkommen in Raten bezahlen. Ich bin niemand der andere abzockt!!! Und das lass ich mir auch von Ihnen nicht unterstellen. Andere Kollegen wären zu diesem Preis nicht einmal zu einem Telefonat mit Ihnen bereit gewesen, geschweige denn hätten sie mit Ihnen einen Besprechungstermin vereinbart, dass muss Ihnen auch klar sein.

ja, immer wieder schön zu sehen, was sich hinter der Hirnrinde des Gegenübers real verbirgt. Für mich hat die 250 Euro Rechnung ein Diätprogramm zur Folge. Diesen Monat gibt's nur auf der Speisekarte:

Mo- Dönner mit nix...   Mo- Dönner mit nix... Mo- Dönner mit nix... Mo- Dönner mit nix...
Di - Dönner spezial ...     Di - Dönner spezial ... Di - Dönner spezial ... Di - Dönner spezial ...
Mi  - Dönner mit Sozze    Mi  - Dönner mit Sozze  Mi  - Dönner mit Sozze   Mi  - Dönner mit Sozze
Do - Dönner ohne Sozze Do - Dönner ohne Sozze  Do - Dönner ohne Sozze  Do - Dönner ohne Sozze
Fr - Dönner mit Pute Fr - Dönner mit Pute Fr - Dönner mit Pute Fr - Dönner mit Pute Fr - Dönner mit Pute
Sa - Dönner vegetarisch Sa - Dönner vegetarisch Sa - Dönner vegetarisch Sa - Dönner vegetarisch
So - Dönner Pizza  So - Dönner Pizza  So - Dönner Pizza  So - Dönner Pizza  So - Dönner Pizza 

Rülps ...
 
« Letzte Änderung: 12. März 2010, 17:17:34 von Inso-was-nun »
Gespeichert
*** Nicht mehr insolvent ***
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz