"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: eröffnetes inso - konto/karten sperre  (Gelesen 2412 mal)

nirvanna

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
eröffnetes inso - konto/karten sperre
« am: 23. Juni 2011, 13:14:03 »

hm... wollte mir gerade etwas bargeld holen und nun stand ich vor dem automaten wie ein LKW da, weil meine karte eingezogen wurde...

mein inso wurde anfang mai eröffnet. der IV war da, hat das konto auch frei gegeben. und jetzt das... hab bisserl gesucht und fand nur ein paar beiträge, dass die baken wohl die konten sperren beim bekannt werden über das eröffnete inso und dies dann auch evtl. wieder frei geben... im schlimmsten fall wird das konto gekündigt...

nun blöd, dass wir feiertag heute haben und ich keinen fragen kann :/ daher die frage hier: ist es die übliche vorgehensweise? oder muss ich mich nach einer neuen bank umschauen, weil die mir unter umständen das konto doch gekündigt haben?! schriftlich hab ich noch nichts von der bank bekommen. das konto lief schon seit der eröffnung vor ca. 4jahren als "guthabenkonto"...

klar, dass ich morgen auf direktem weg zur bank bin... aber bin mir nicht sicher, ob ich da was erreiche... was soll ich denn machen? das WE ohne geld? mit kids. und nächste wo sind dann auch schon mtl. ausgaben (strom, miete ect pp) fällig... wie soll man denn da keine weitere schulden machen, wenn einem die hände gebunden sind so, dass man eben doch durch dritte in verzug kommt :/
Gespeichert
 

makro

  • Gast
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #1 am: 23. Juni 2011, 13:46:45 »

Na ja, oftmals greifen da Automatismen. Meine Insolvenz wurde 12/2008 eröffnet. Konto war freigegeben, alles wunderbar. Das Verfahren wurde in 01/2011 aufgehoben. Ab ca. Mitte JAnuar hatte ich mich gewundert warum Online Überweisungen erst mit einer Verzögerung von 3 Stunden gebucht wurden, mir aber nichts dabei gedacht. Ich brauche eigentlich nie Geld aus dem Automaten und wegen Online-Banking hole ich nur alle 3 Monate meine Kontoauszüge. Auf jeden Fall wollte ich dann im April per EC-Cash bezahlen was dann plötzlich nicht ging, trotz Guthaben. Gottseidank hatt ich noch genügend Bargeld. Ich also zur Bank und gefragt was da los ist.

Lange Rede kurzer Sinn. Aufgrund der Aufhebung der Insolvenz und deren Änderung in der Schufa war mein Konto irgendwie automatisch eingeschränkt. 2 Anrufe innerhalb der Bank und alles war wieder gut. Vielleicht ist es bei dir ähnlich!
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #2 am: 23. Juni 2011, 19:38:30 »

Meist sind es Kleinigkeiten, die den Prüfmechamismus der Bank auslösen.

Ist dann die Freigabe nicht hinterlegt, kann es schon mal zu Ungereimtheiten kommen.

Wir hatten hier erst vor kurzen den Fall, dass der Bank nach 5 1/2 (fünfeinhalb) Jahren auffiel, dass da mal ein Insoverfahren war.
Grund war ein Wechsel zu einer anderen Filiale nach Umzug.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

nirvanna

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #3 am: 25. Juni 2011, 15:56:56 »

also gestern war ich bei der bank am schalter... und so wie es makro gemeint hat, hat wohl i-ein automatismus die karte nicht wieder entsperrt, obwohl das konto an sich frei geschaltet ist... da die bankautomaten bei meiner bank eine fremdfirma bedient und dies auch noch über die zentrale, werd ich wohl die nächste zeit mit bargeld laufen müssen ;) bis meine karte (in ca. 10tagen) per post in die filiale eintrudelt...
Gespeichert
 

nirvanna

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #4 am: 30. Juni 2011, 15:32:20 »

hm, also nach der rücksprache mit dem zuständingen sachbearbeiter, der mein konto betreut, heisst es "die bank schränkt mein konto so weit ein, dass ich keine möglichkeit habe, eine ec-karte o. ä . zu bekommen und darauf angewiesen bin, mein geld bar an der kasse abzuholen. ich bekomme lediglich eine service karte mit der ich mir die kontoauszüge raus lassen kann!"

die kassenzeiten sind bei der bank täglich von 9,30 bis 13uhr. sa und so ist die kasse selbstverständlich geschlossen... da ich ländlich wohne, ist die nächste nahe liegende filiale ca. 30-40min fahrzeit entfernt... supppieee! so viel zum thema "automatismen"

und der sachbearbeiter kann/will nix an der sache machen, da es die interne vorgehensweise ist... obwohl der mein konto seit über 3jahren betreut und den überblick hat, dass es immer im rahmen des verfügbaren saldo gehandelt wurde...

also sind die menschen, die schulden haben und inso beantragen automatisch menschen 2. sorte!!!

p.s. sry. hab bisserl dampf abgelassen...

p.p.s. falls einer eine frische info hat, welche bank seine kunden freundlicher behandelt, auch wenn diese insolvenz laufen haben, her mit dem tipp. ich wäre für jede info dankbar ;)
Gespeichert
 

Insoman

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #5 am: 30. Juni 2011, 15:57:54 »

Probier doch mal die Ethikbank Berlin (Mikrokonto)
Gespeichert
www.insopoint.de

...wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt...
 

nirvanna

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #6 am: 21. September 2011, 14:06:06 »

nach einer langen suche nun ein kurzer feedback:

keine bank will ein konto eröffnen für meinen mann. die ethikbank berlin hat ebenfalls den antrag abgelehnt OHNE einen grund zu nennen. haben einfach eine mail bekommen, dass sie dem gesuch nicht entgegekommen können.
Gespeichert
 

Nixmehrda

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: eröffnetes inso - konto/karten sperre
« Antwort #7 am: 21. September 2011, 16:01:21 »

Wirecardbank ? Norisbank ? Schwäbische Bank ?
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz