"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Erste Lohnzahlung  (Gelesen 1891 mal)

tanja2000

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Erste Lohnzahlung
« am: 13. Januar 2012, 05:38:14 »

Hallo Ihr lieben.

Ich habe eine Frage, auf die ich trotzt mehrmaligen Nachfragens bei meinem TH keine Antwort erhalten habe.

Ab dem 15.01.2012 beginne ich einen neuen Job :juchu:

Das erste Gehalt wird also anteilig berechnet und ergeben für den Monat Januar ein Netto von rund 750€
Allerdings habe ich im Dezember für den Monat Januar auch schon Leistungen vom Arbeitsamt erhalten. (Hartz 4)

Wie verhält es sich jetzt mit dem Gehalt? Wird hier schon etwas gepfändet weil ich ja schon Leistungen bekommen habe?
Wenn ja, dann wäre das ja schon wieder Katastrophe, da ich ja die Miete und weitere Kosten für den Monat Februar zahlen muss. Oder wird das Gehalt das erste mal Ende Februar gepfändet.

Danke für eure Hilfe.

LG, Tanja
Gespeichert
 

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #1 am: 13. Januar 2012, 08:04:23 »

Also, du hast für den kompletten Monat Januar Hartz4 im dezember bekommen !?

Wenn du der Arge den neuen Job meldest, würden die meiner Meinung nach die Hälfte deiner Sozialleistungen für Januar zurückfordern !

Wenn du die 750€ mit der 1/2 deiner sozialleistungen zusammenrechnest, kommt du in den pfändbaren Bereich??

Gespeichert
 

tanja2000

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #2 am: 13. Januar 2012, 08:39:15 »

Hallo horst69 und vielen dank für die Antwort.
Ja, ich komme mit 1185 € in den pfändbaren Bereich. Alleinstehend, Steuerklasse 1, keine Kinder.

Sehe ich das dann richtig, dass die Differenz zu den 1028,00 abgeführt werden muss?

1185-1028 = 157 ?

Macht dann 750 - 157 = 593 €?

Da kann ich ja gerade mal meine Miete von bezahlen? Das habe ich nämlich fast befürchtet.
Gespeichert
 

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #3 am: 13. Januar 2012, 10:55:31 »

Wenn ich es richtig verstehe, hast du für den Januar 1028€ zur Verfügung !?

Reicht das nicht aus, um deine Miete zu bezahlen??

Da die Hart4 Leistung für den Januar ist, muss man eigentlich die Hälfte, 1.1.-15.1.2012, zum Einkommen hinzurechnen ! Sprich am besten mit deinem IV/TH und erläutere Ihm die Situation, so würde ich vorgehen.
Gespeichert
 

Insokalle

Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #4 am: 13. Januar 2012, 10:59:56 »

Zur Berechnung des pfändbaren Betrages gibt es die Pfändungstabellen.
Und zum zweiten müsste der TH die Zusammenrechnung beantragen. Warten Sie doch erst mal ab, ob da überhaupt was kommt.
Gespeichert
 

tanja2000

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #5 am: 13. Januar 2012, 15:40:46 »

Wenn ich es richtig verstehe, hast du für den Januar 1028€ zur Verfügung !?

Reicht das nicht aus, um deine Miete zu bezahlen??

Da die Hart4 Leistung für den Januar ist, muss man eigentlich die Hälfte, 1.1.-15.1.2012, zum Einkommen hinzurechnen ! Sprich am besten mit deinem IV/TH und erläutere Ihm die Situation, so würde ich vorgehen.

Hallo, ganz so ist es nicht. Ich würde Ende Januar dann, abz. des anzurechnenden Betrages 593 € zur Verfügung haben.
Da Hartz 4 ja bereits Anfang Januar gekommen ist. 593  ist ja schon für die Miete Februar zu verplanen :dntknw: Dann sieht es ein wenig eng aus meine ich. 1028€ wären ja ein Traum und völlig ausreichend.
Gespeichert
 

horst69

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 541
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #6 am: 14. Januar 2012, 09:40:10 »

Naja, aber die Hartz4 Leistungen hast du ja bekommen! Auch wenn du die am Anfang des Monats bekommen hast, musst du die ja dazu rechnen! Das das eng wird ist klar, muss man halt einmal durch.
Aber erstmal abwarten, vielleicht beantragt der IV ja keine Zusammenrechnung bei Gericht, dann hast du 157€ mehr :wink:
Gespeichert
 

tanja2000

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #7 am: 15. Januar 2012, 09:39:12 »

Naja, aber die Hartz4 Leistungen hast du ja bekommen! Auch wenn du die am Anfang des Monats bekommen hast, musst du die ja dazu rechnen! Das das eng wird ist klar, muss man halt einmal durch.
Aber erstmal abwarten, vielleicht beantragt der IV ja keine Zusammenrechnung bei Gericht, dann hast du 157€ mehr :wink:

Danke Dir. Ja, ich denke abwarten wird ersteinmal das beste sein. Vielleicht habe ich ja Glück. :thumbup:
Wünsche Dir einen schönen Sonntag.
Gespeichert
 

waldi

Re: Erste Lohnzahlung
« Antwort #8 am: 15. Januar 2012, 19:48:00 »

Nur zur Klarstellung:
Es gibt kein 'Hartz-IV' für halbe Monate.
Entweder komplett oder garnicht. Entscheidend ist ausschließlich, wann Dein Gehalt aufs Konto kommt.
Kommt es noch im Januar, wirst Du die Sozialleistung evtl. komplett zurückzahlen müssen.
Kommt es erst am 1. Februar, verbelibt Dir der volle Betrag.
Im Übrigen ist der Übergang von ALG-II in Arbeit immer finanziell heftig, wenn man sich nicht irgendwann einen Monatsbetrag zusammengespart hat.
Denn ALG-II kommt Monatsanfang, der Lohn am Monatsende.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz