"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Fremde papiere erhalten von ein anderen insolvens"Kunden" bekommen !  (Gelesen 2111 mal)

MondLicht

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

guten abend allerseits
heute habe ich ein schreiben von mein insolvensverwalter bekommen wo von ein fremden insolvenskunden mit angehäfte sind , Die nicht für mich anscheint bestimmt sind  :mad2: ich habe mir die telefonnummer von diesen herren rausgesucht und ihn darüber informiert wo seine daten hingehen  :angry:er war von mein anruf sehr erschrocken als ich ihm sagte wie man mit daten andere leute umgege ! und da mein insolvensverwalter mich ständig wie ein dreck behandelt werde ich mir von diesen schreiben eine kopie machen und ihm mal schreiben was ich nun mit diese papiere machen soll ! Mal sehen was er antwortet denn ich verkerhre nur noch schrieftlich mit ihm ! Und wer weiß wo meine papiere noch landen sowas nent man daten schutz  :shock: :shock: :shock:
Lieben gruß MondLicht
Gespeichert
 

MondLicht

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

sorry ein paar tip.... drin vor laute schreck wie man das datenschutz nennt !!
Gespeichert
 

MondLicht

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Oder wie soll ich mich nun verhalten will nix falsches machen ?
Gespeichert
 

tomwr


Ich würde die Papiere des "Anderen" einfach an den IV zurückschicken mit dem Hinweis auf den falschen Adressaten.
Wo Menschen arbeiten, passieren offenbar auch Fehler.
Dürfte ein Sekretärin bei der Arbeit geschlafen haben.  :wink:
Wird sicherlich weder Absicht noch ein Regelfall sein.

Wenn Du das Wort Datenschutz ernst nimmst und für Dich auch einforderst, solltest Du das falsch geleitete Schreiben weder lesen und schon gar nicht kopieren.
« Letzte Änderung: 24. August 2012, 02:48:06 von tomwr »
Gespeichert
 

MondLicht

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

ich mußte es ja lesen sie wahren ja an meine papiere mit amgeheftet ! sonst hätte ich ja nicht gewust das nicht meine wahren ! Sehr witzig  :dntknw:
Sicher sind es auch menschen aber sowas darf einfach nicht passieren , wo kämmem wir denn hin ,wenn so schlampig mit unseren papiere umgagangen sind das ist ein zeichen das die überfordert sind ein arzt darf sich auch keine fehler leisten was auch selten ist aber wenn jemand noch nicht mal auf die einfachsten dinge nicht aufpassen kann solte einiges an arbeit halt abgeben !!!!!
« Letzte Änderung: 24. August 2012, 21:23:06 von MondLicht »
Gespeichert
 

tomwr


Sicher sind es auch menschen aber sowas darf einfach nicht passieren , wo kämmem wir denn hin ,wenn so schlampig mit unseren papiere umgagangen sind das ist ein zeichen das die überfordert sind ein arzt darf sich auch keine fehler leisten was auch selten ist aber wenn jemand noch nicht mal auf die einfachsten dinge nicht aufpassen kann solte einiges an arbeit halt abgeben !!!!!
Das ist aber ein bischen realitätsfremd.
Unsere Politiker gehen auch schlampig mit unserem Geld um (siehe Hitliste der aufgezeigten Verschwendungen jährlich vom Bundesrechnungshof).
Ist halt so. Und selbst hast Du noch keine Fehler gemacht bei der Arbeit ?
(http://www.pleite-was-nun.info/modules/Forum/smf/Smileys/default/gruebel.gif)
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz