"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Gemeinsame Wohnung  (Gelesen 1632 mal)

Lutz1

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Gemeinsame Wohnung
« am: 31. Januar 2011, 13:46:03 »

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem. Meine Ehefrau ich ich haben uns getrent und wir befinden uns im Trennungsjahr. Nun habe ich seit geraumer Zeit eine Neue Partnerin, bei der ich auch gemeldet bin. In naher Zukunft werden wir allerdings ind eine größere umziehen müssen, da die jetzige für 2 Personen zu klein ist.
Ich habe vom TH und vom Gericht die Nchricht erhalten das die EP am 10.0.2011 bei mir zu ende ist. Meine Partnerin ist mit Ihrer "Regelinso" im November komplett durch. Nun meine Frage: hat das zusammen ziehen (Mietvertrag würde dann auf beider Namen laufen und unterschrieben) einen Nachteiel auf einen von uns, müssen wir das beim jeweiligen TH angeben. Wir wirkt sich die Pfändungsgrenze beim Unterhaltspflichtige Kind aus. Ich muß für meinen Sohn Unterhalt zahlen. Werden im zweifelsfall unsere beiden Gehälter vom TH und Gericht zusammengelegt.Dazu sein gesagt, das jeder sein Verdienst hat, sein eigenes Konto und eigene monatliche Verpflichtungen. Es wird aber auch gemeinsame Verpflichtungen geben.

Ich würde mich sehr über Antworten freuen. Vielen dank,

Lutz1
Gespeichert
 

Fallera

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 6
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1536
Re: Gemeinsame Wohnung
« Antwort #1 am: 31. Januar 2011, 15:16:46 »

Nein, es wirkt sich nicht negativ aus und Ihre Gehälter werden auch nicht zusammengerechnet. An Ihrem pfändbaren Einkommen ändert sich durch das zusammenziehen nichts!
Gespeichert
I`d rather be hated for who I am, than loved for who I am not.
Kurt Cobain
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz