"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: grundstückssteuer  (Gelesen 1605 mal)

ELISABETH

  • Grünschnabel
  • **
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
grundstückssteuer
« am: 24. Juni 2009, 17:32:09 »

Heut mal eine kurze Frage von mir. Meine PI wurde Ende März eröffnet und alles läuft gut. Unser TH ist nett und hilfsbereit. Nun hätte ich aber eine kleine Frage. In der PI befindet sich eine Eigentumswohnung(Schrottimmobilie). und nun hab ich Post von der Stadt wegen der Grundstückssteuer. Muss ich die noch zahlen und wenn ja wie lange noch ? Vielen Dank im Vorraus :cheesy:
Gespeichert
 

wiwo

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: grundstückssteuer
« Antwort #1 am: 24. Juni 2009, 17:52:58 »

Hall0 Elisabeth,

ohne Experte zu sein und in der Annahme, dass die Schrottimmobilie zur Insolvenzmasse gehört, wäre meine Vorgehensweise in Ihrem Fall: Nix Zahlen, der Stadtverwaltung eine Kopie des Eröffnungsbeschlusses senden und die Steuerforderung an den TH weiterleiten.

Gruß
wiwo
Gespeichert
Gruß
wiwo
 

kleine

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Re: grundstückssteuer
« Antwort #2 am: 25. Juni 2009, 08:52:52 »

ich würde sagen, solange der TH die ETW noch nicht aus der Insolvenzmasse herausgenommen hat,
ist auch der TH für die Bezahlung der Nebenkosten verantwortlich.

erst nach Herausnahme aus der Insolvenzmasse muss du dann wieder die NK selber bezahlen...

LG Kleine
Gespeichert
wo immer ihr hinfahrt.... da seid ihr dann..
 

wiwo

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: grundstückssteuer
« Antwort #3 am: 25. Juni 2009, 16:16:31 »

ich würde sagen, solange der TH die ETW noch nicht aus der Insolvenzmasse herausgenommen hat,
ist auch der TH für die Bezahlung der Nebenkosten verantwortlich.

erst nach Herausnahme aus der Insolvenzmasse muss du dann wieder die NK selber bezahlen...

LG Kleine


Hallo Kleine,

läuft das, was ich im ersten post geschrieben habe nicht auf das gleiche hinaus wie in Deiner Ausführung? Nur sollten TH und Gläubiger erst mal 'ne Info vom Schuldner darüber erhalten, was derzeit Stand der Dinge ist.

Gruß
wiwo
Gespeichert
Gruß
wiwo
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz