"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Ich werde Vater  (Gelesen 1790 mal)

Neslo

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Ich werde Vater
« am: 23. März 2012, 18:09:49 »

Hallo,

ich bin seit Dez. 2007 in PI, und seit Dez. 2011 WVB, ich werde nun im Juni das erstemal Vater, meine Freundin arbeitet noch wird aber in Elternzeit gehen, wie schaut es da aus mit Unterhaltspflicht???

Gruss Neslo
Gespeichert
Leben ist schön...
 

HeinoHome

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Ich werde Vater
« Antwort #1 am: 23. März 2012, 18:33:34 »

Moin,

erstmal herzlichen Glückwunsch...  und danke für den neuen Rentenzahler! :superb:

Ihr Kind wird natürlich berechnet und auch die Mutter... Die Mutter allerdings nur für 3 Jahre, wenn Sie nicht verheiratet sind.
Ich musste meinem IV und dem Arbeitgeber die Geburtsurkunde des Kindes schicken, und den Arbeitgeber zusätzlich die Berücksichtigung der Kindesmutter mitteilen, damit die Pfändungsbeträge korrekt berechnet werden.
Eigentlich muss das Amtsgericht auch noch benachrichtigt werden, für mich hat das der IV übernommen.

Also: ab Juni sind Sie für 2 Personen unterhaltspflichtig.
Bei mir wurde nicht nach der Höhe des Elterngeldes gefragt, und die Unterhaltspflicht für die Kindesmutter wurde ohne Nachfrage anerkannt.

Grüße aus Hamburg
Gespeichert
 

Neslo

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Ich werde Vater
« Antwort #2 am: 25. März 2012, 11:59:47 »

Danke für Deine Antwort, da gehts mir jetzt besser.....noch bis Dez. 2013 dann habe ich es hinter mir mit der PI, es waren harte Jahre für mich....aber jammern bringt nix...heute gehts mir Uns gut...das Leben ist schön..


Gruss Neslo
Gespeichert
Leben ist schön...
 

Neslo

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Ich werde Vater
« Antwort #3 am: 20. Dezember 2012, 20:59:37 »

Hallo,

nun bin ich Vater seit Anfang Dezember,und auch verheiratet ich habe Geburturkunde und Heiratsurkunde zum IV und Amtsgericht als Kopie geschickt, meine Frau geht nicht arbeiten.
Heute Informierte mich mein Arbeitgeber das ich nun für 2 Personen Unterhaltspflichtig bin, und mein IV meint aber nur den Kind gegenüber ich Unterhaltspflichtig bin, weil meine Frau ca 550€ Elterngeld bekommt, liegt das der IV richtig? Mein Arbeitgeber sagt nein, würde mich auf eine Antwort freuen..... :cheesy:

Mfg

Neslo
Gespeichert
Leben ist schön...
 

Die_Anderen_waren_es

  • Gast
Re: Ich werde Vater
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2012, 10:43:53 »

Hallo, der TH liegt da ersteinmal falsch! Er hat dies nicht zu entscheiden! Er muss ersteinmal einen Antrag bei Gericht stellen, dass Ihre Frau nicht als  unterhaltsberechtigte Person gilt. Bis zum Beschluss gilt Ihre Frau als solche! Bei dem Einkommen ihrer Frau gehe ich davon aus, dass sie weiterhin als unterhaltsberechtigte Person gilt...entsprechende Literatur mit Urteilen sind hier im Forum schon gepostet...bitte suchen. Ich gehe mal davon aus, dass ihre Frau vorher Arbeitseinkommen erziehlt hat und vorher nicht unterhaltsberechtigt war. Schreiben Sie zur Klärung direkt das zuständige Gericht mit entsprechenden Nachweisen an.
« Letzte Änderung: 21. Dezember 2012, 10:45:37 von Die_Anderen_waren_es »
Gespeichert
 

Neslo

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Ich werde Vater
« Antwort #5 am: 23. Dezember 2012, 09:31:27 »

Hallo,

erstmal danke für deine Antwort Die_Anderen_waren_es!! Ich habe hier ein schreiben von meinen TH da bestätigt er mir das ich meiner Ehefrau Unterhaltspflichtig bin, ich hatte ihn vor ca. 4 Wochen deshalb angeschrieben, ich habe dann noch eine Frage ich bin ja in der PI, soll ich Steuerfreibetrag eintragen lassen oder nicht? Und welche Steuerklasse wäre dann auch die richtige???

Gruss

Neslo
Gespeichert
Leben ist schön...
 

Die_Anderen_waren_es

  • Gast
Re: Ich werde Vater
« Antwort #6 am: 24. Dezember 2012, 11:57:03 »

Wenn sie der Alleinverdiener sind, macht Steuerklasse 3 Sinn. Zu überlegen ist natürlich, in wie weit sich das auf die Pfändug auswirkt.
Im laufenden Verfahren bringt ein Eintrag / Steuerfreibetrag nicht viel: Monatlich mehr>mehr zu pfänden...Steuererklärung am Jahresende>Der TH freut sich.
Man muss da halt genau gegenrechnen um zu sehen wo unterm Strich mehr über bleibt. In der WvP gehören die Steuerstattungen wieder ihnen..solange keine offenen Forderungen vom FA gegengerechnet werden...In der WVP macht es also Sinn, das monatliche Einkommen niedrig zu halten und sich den Batzen zum Jahresende auszahlen zu lassen
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz