"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Insolvenz ist eröffnet und jetzt Trennung!  (Gelesen 1127 mal)

filea

  • Gast
Insolvenz ist eröffnet und jetzt Trennung!
« am: 30. Juni 2009, 12:33:35 »

Hallo, alle miteinander, ich wünsche euch einen geruhsamen Sommertag. Mein Mann und ich sind jeweils in der Insolvenz, weil wir für eine Immobilie Gesamtschuldner mit anderen  sind und nicht mehr zahlen können. Insolvenzeröffnung war Anfang Juni. Den ganzen Stress hat unsere Beziehung nicht ausgehalten und wir wollen uns trennen. Erst einmal dann dauernd getrennt leben. Mein Mann  bekommt Rente und da steht mir laut Düsseldorfer Tabelle die Hälfte zu. Ich habe kein eigenes Einkommen. Weiß jemand, wie das dann mit der Pfändungsberechnung aussieht? Geht mein Unterhalt vor? Sollte ich oder muß ich sogar zum Anwalt, um meinen Unterhaltsanspruch zu sichern? Ich weiß, daß man die Steuerklasse ändern muß. Wer hat da Erfahrungen gemacht, oder weiß Bescheid oder wo kann ich noch nachlesen. Danke schön für euere Hilfe!
« Letzte Änderung: 30. Juni 2009, 12:45:49 von filea »
Gespeichert
 

rookie

  • Gast
Re: Insolvenz ist eröffnet und jetzt Trennung!
« Antwort #1 am: 30. Juni 2009, 15:23:39 »

Hi,

also die Hälfte steht Dir da ganz sicher nicht zu denn dein Mann hat einen Freibetrag von ca. 980 Euro....

Ich weiis nicht was er Rente bekommt aber er kann Dich höchsten als unterhaltsberechtigte Person anrechnen lassen und dieses Geld bekommst Du dann.....

So ist mein Wissensstand.........

Dauernd getrennt Lebende haben beide Stkl. 1

Warum beantragst Du kein ALG II  wenn Du getrennt bist??
Dann bekommst das das auch.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz