"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Insolvenz Strom- u. Gasanbieter  (Gelesen 1904 mal)

bovi07

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Insolvenz Strom- u. Gasanbieter
« am: 07. Dezember 2006, 14:30:07 »

hallo,
auch ich bin neu hier und habe gleich eine dringende frage:
vor ca. 1,5 Jahre haben wir ( meine exfrau und ich ) aufgrund unserer trennung unser gemeinsames haus verkauft. strom und gas haben wir über den bei uns in der stadt ansässigen energieversorger bezogen. als wir den vertrag abgeschlossen haben wurde dies auf meinem namen gemacht. da wir ja verheiratet waren, habe ich hierrin auch kein problem gesehen. nach dem wir aus dem gemeinsam genutzten haus ausgezogen sind erhielt ich eine abschlussrechnung. die rechnung habe ich nicht bezahlt weil ich der meinung bin das meine exfrau die hälfte der rechnung mitbezahlen muß weil sie ja auch den strom und das gas mitbenutzt hat. das sieht übrigens mein anwalt genauso und hat mir von der zahlung angeraten. nach rücksprache mit dem energieversorger teilte dieser mir mit das es für ihn uninteressant sei das wir das haus gemeinsam genutzt haben sondern das ich der alleinige vertragspartner gewesen sei und somit auch die rechnung in voller höhe bezahlen muß. in der zwichenzeit hat meine exfrau und auch ich insolvenz beantragt. die immer noch offen stehende rechnung wurde im verfahren als offene forderung mit berücksichtigt. ich habe nun für meine neue wohnung strom und gas beantragt und eine neue einzugsermächtigung erteilt. jetzt 2 monate später ist meinem energieversorger aufgefallen das da ja noch eine offene rechnung aus dem alten haus besteht hat er mir damit gedroht wenn ich nicht innerhalb von 3 werkstagen die gesamte offene rechnung begleiche den strom und auch das gas für meine neue wohnung abzuschalten. das heißt wenn ich hier jetzt keine lösung finde sitze ich ab nächste woche mit meiner tochter ohne heizung im dunklen. kann mir hier jemand bei der lösung dieses problem helfen oder einen tipp geben wie ich dieses problem lösen kann?

PS. selbst wenn ich könnte darf ich doch diese rechnung gar nicht bezahlen weil ich doch sonst gegen die regeln der insolvenz verstoßen würde weil ich ja dann einen schuldner bevorteilen würde- oder?

liebe grüße
bovi07
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Insolvenz Strom- u. Gasanbieter
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2006, 17:21:03 »

Hallo,
sie sollten sich mit Ihrem Problem sofort an ihren IV wenden.
Der hat eine bessere verhandlungsposition.
Und Sie haben vollkommen Recht, dies Forderung unterligt dem Verfahren und kann nicht außerhalb des verfahrens mit Erpressungsversuchen eingetrieben werden.

Notfalls hilft eine Rücksprache mit dem zuständigen Rechtspfleger, der Ihnen auch ein entsprechendes Schreiben für den Versorger erstellen kann.  [addsig]
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz