"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: Insolvenz/Steuererklärung  (Gelesen 2404 mal)

noelmaxim

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Insolvenz/Steuererklärung
« am: 15. Januar 2011, 11:40:49 »

Hallo an alle,

ich stelle meine Frage noch mal etwas einfacher.

In 2010 erste Einnahmen ( 40.000 Euro ) aus selbstständiger Tätigkeit, Februar 2011 Insolvenz, was passiert mit der Steuererklärung, daraus resultieren dann Steuerschulden bzw. eine Steuerlast, wird der Insolvenzverwalter die Erklärungen machen oder lässt er es auf eine Schätzung ankommen und meldet die Steuerlast zur Tabelle an? erwachsen daraus negative Konsequenzen für die Insolvenz, z.B. wegen der Restschuldbefreiung oder irgendwelchen Verstößen?

Der Steuerpflichtige hat bis dahin ja noch nichts falsch gemacht, eine drohende Insolvenz war noch nicht unbedingt erkennbar, da diese aus der aktuellen Zwangsversteigerung im Januar einer gemeinsamen Immobilie mit dem Ehemann resultiert und ja durchaus die Schuld hätte aus dem Steigpreis nicht entstehen müssen. So aber gab es ein nicht sofort ersichtliches Defizit und wegen dem erfolgt die Insolvenz!
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Insolvenz/Steuererklärung
« Antwort #1 am: 15. Januar 2011, 16:50:49 »

Die Steuerschulden für 2010 sind Insolvenzforderungen.

Die Erklärung sollte der IV machen. Meist wird aber geschätzt.
Das hat aber für Sie den Nachteil, dass dann eine mögliche Aufrechnung des FA während der 6 Jahre immer auf die geschätzte Schuld erfolgt.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

deagle

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 2
  • Offline Offline
  • Beiträge: 263
Re: Insolvenz/Steuererklärung
« Antwort #2 am: 15. Januar 2011, 17:44:25 »

Hi Paps,
die Schätzung befreit aber nicht von der Erklärungspflicht des TH, entweder er gibts das Gewerbe frei, oder er muss sich für die Erklärung(en) verantwortlich zeigen
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz