"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Anschaffungen innerhalb der Insolvenz  (Gelesen 1956 mal)

Schalimar

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Anschaffungen innerhalb der Insolvenz
« am: 30. Januar 2008, 12:30:14 »

Hallo,
ich habe im November 2006 Insolvenz beantragt und jetzt soll der Schlussbericht der Insolvenzverwaltung gemacht werden. Deshalb rief mich die Kanzlei an und fragte, ob es Veränderungen gibt und was meine Kinder (beide erwachsen und aus dem Haus) machen.
Solche Fragen stürzen mich immer in Angst.
Ich und mein Mann, wir beziehen Grundsicherung, bzw. Hartz 4, sind nach unserer Selbständigkeit arbeitslos. Von diesem Geld haben wir uns jetzt zum 01.01.08 ein Auto geleistet, von unserer Tochter übernommen. Es ist alt, Bj.93 und für die ARGe o.k., angemessen.
1. Frage: Sollte ich dies als Veränderung der Insolvenzverwaltung mitteilen?
2. Frage: Wenn ja, könnte es uns dann wieder weggenommen werden? :Oh_no:
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Anschaffungen innerhalb der Insolvenz
« Antwort #1 am: 30. Januar 2008, 18:19:38 »

zu 1.) wenn Sie vorher kein Auto hatten, müßte es als vermögen angegeben werden
zu2.) wenn Ihre Tochter der Eigentümer ist nicht, ansonsten  könnte wohl ein Freikauf aus der Masse drohen.

Sie sollten es bei Rückfragen so darstellen, dass es angeschafft wurde, um die Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz