"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Kindergeld etc.  (Gelesen 1936 mal)

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Kindergeld etc.
« am: 18. März 2008, 21:40:49 »

Hallo zusammen,
habe seit Wochen einen kleinen Kampf mit der Kindergeldkasse. Für das Jahr 2007 wurde Kindergeld gewährt. Nun ist mein Sohn im Jan. diesen Jahres 22 Jahre alt geworden, die Kindergeldkasse wollte Nachweise etc. Das übliche Procedere. Ich habe all die notwendigen Unterlagen übersandt.  Nun wird argumentiert, daß meinem Sohn seit Februar 2007 kein Kindergeld mehr zustehen würde, er sei ja in 2007 21 Jahre alt geworden und es würden keinerlei Nachweise vorliegen, daß er sich um einen Ausbildungsplatz bemüht hätte.

Und dem ist nicht so: Was habe ich im letzten Jahr immer wieder Unsummen an Bewerbungsmappen, Porto etc. ausgegeben. Ja ich weiß, mein Sohn hätte einen Bewerbungskostenzuschuß beantragen können, hat er aber nicht, er ist und bleibt in solchen Dingen einfach nur ein Chaot. Mittlerweile zahle ich diese Dinge auch nicht mehr und er geht anders damit um. Sei es drum, er hat zahlreiche Absagen erhalten und diese stelle ich dieser Kindergeldkasse gerne zur Verfügung. Im übrigen war er aufgrund einer Erkrankung im letzten Jahr über einen längeren Zeitraum gar nicht in der Lage, sich um Bewerbungen zu kümmern. Darüber ist auch die Arge informiert gewesen. Seit Ende letzten Jahres bewirbt er sich wieder und das nicht zu wenig.

Ich habe schon ein weniges im Internet gestöbert, aber da gibt es nicht so wirklich eindeutige Hinweise. Zum einen erhalten einige das Kindergeld auch über das 21. Lebensjahr hinaus bei gleichzeitigem HartzIV-Empfang. Aber selbst wenn dieses Kindergeld nun nicht mehr gezahlt wird, um ehrlich zu sein, eine Nachzahlung, die natürlich nicht in Raten abgezahlt werden darf, wirft mich dann doch etwas aus der Bahn. Wie wirkt sich das auf das Inso-Verfahren aus? Noch ist es nicht abgeschlossen, bin noch nicht in der WVP. Wenn jetzt nachträglich das Kindergeld aberkannt wird, habe ich im letzten Jahr zu wenig an IV überwiesen. Kann das von dort eingefordert werden ? Gruseliger Gedanke. Und ja nun mal gerade heraus, für dieses Jahr ist mein Sohn noch auf der Steuerkarte, muß ich das direkt ändern lassen ? Noch ein gruseliger Gedanke.
LG
MissTraut
« Letzte Änderung: 12. Mai 2008, 11:24:06 von MissTraut »
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #1 am: 19. März 2008, 12:38:38 »

Hallo,

das Kindergeld hat nichts mit Ihre Unterhaltsverplichtung gegenüber Ihrem Sohn zu. Also haben Sie auch nicht zu wenig an den TH überwiesen.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #2 am: 20. März 2008, 20:19:45 »

Hallo ThoFa und danke für die Antwort  :thumbup:

Mein Sohn wird allerdings von der IV nur dann als unterhaltsberechtigt anerkannt wenn er letztlich auf meiner Steuerkarte vermerkt ist bzw. er oder besser vielmehr ich Kindergeld beziehe ... sei es drum ... ich werd mich mal hinsetzen und eine "nette" Stellungnahme basteln, mal schauen was dann wird ... Was mich allerdings enorm verwundert, daß man mir überhaupt Zeit eingeräumt hat um denen den bereits mehrfach mitgeteilten Sachverhalt noch einmal zu schildern und man dann erst entscheiden will, ob ich zurückzahlen muß oder nicht.
Ich werde berichten.
LG
MissTraut

Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #3 am: 20. März 2008, 22:28:01 »

Hallo,

keine Sorge, eine Unterhaltsberechtigung begründet sich nicht auf eine Steuerkarte oder aufgrund Kindergeldzahlungen.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #4 am: 22. März 2008, 15:39:13 »

Stimmt, ich möchte ja schließlich, daß auch er mal aus seinem Sumpf (und das hat nichts mit Schulden zu tun) herauskommt und er hat praktisch nur noch mich (sein Vater ist verstorben). Sofern er aber nicht auf meiner Steuerkarte registriert ist wird auch entsprechend mehr an IV weitergeleitet und das macht es mir dann schon erheblich schwerer.
Schaun wir mal  :whistle:
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

ThoFa

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 11
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2560
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #5 am: 22. März 2008, 16:49:14 »

Hallo,

nein und noch mal nein. Es wird nicht mehr an den Verwalter weitergeleitet. Teilen Sie Ihren Arbeitgeber mit, dass Sie eine unterhaltsberechtigte Person haben und gut ist. Der Eintrag auf der Lohnsteuerkarte ist nur ein Indiz, mehr nicht. Der Arbeitgeber hat sich auf Ihre Angabe zu stützen und auf nichts anderes.

MfG

ThoFa
Gespeichert
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #6 am: 22. März 2008, 19:28:11 »

Danke ThoFa  :thumbup:, das habe ich nicht gewußt. Das macht es natürlich um einiges leichter. Dann werde ich mal mit meinem Arbeitgeber reden bzw. ihm dies mitteilen. So wie es aussieht, wird es noch einige Zeit dauern, bis er auf eigenen Beinen stehen kann.

LG
MissTraut

Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

MissTraut

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 9
  • Offline Offline
  • Beiträge: 680
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #7 am: 03. Mai 2008, 13:31:15 »

Hallo zusammen,

@ThoFa: Habe soeben einen Bescheid von der FamKa erhalten und siehe da, nun nach zahlreichen Anträgen und Bescheinigungen und ich weiss nicht was ich alles noch in den letzten Wochen zusammengetragen habe: Es wurde bewilligt  :juchu:

Eine nun besonders gut gelaunte
MissTraut
Gespeichert
Bewältige eine Schwierigkeit
und du hältst einhundert andere von dir fern.
(Konfuzius)
 

jafern

  • ehemaliger Betreiber dieses Forums ;-)
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 5
  • Offline Offline
  • Beiträge: 364
Re: Kindergeld etc.
« Antwort #8 am: 03. Mai 2008, 18:13:37 »

@MissTraut: herzlichen Glückwunsch!!
Am Ende wird alles gut  :wink:   :thumbup:
LG
José
Gespeichert
Nach über fünf Jahren als Betreiber von pwn.info habe ich das Projekt Ende 2008 in andere, vertrauensvolle Hände übergeben.
Seit Oktober 2008 bin ich als selbstständiger Unternehmer in der Branche tätig, in der ich über zehn Jahre als Angestellter mein Brot verdiente ;-)  Ich wünsche allen hier weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg!
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz