"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: lohnsteuerjahresausgleich in der insolvenz  (Gelesen 5945 mal)

Jolie-Sophie

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
lohnsteuerjahresausgleich in der insolvenz
« am: 16. Februar 2009, 22:19:35 »

hallo...
ich hoffe hier niemanden zu verärgern wenn ich nochmal in meinen worten einige fragen zum insolvenzverfahren habe.
bin in diesem gebiet nicht sonderlich erfahren...

1. wann tritt eine wohlverhaltensphase in kraft ? bzw welche voraussetzungen müssen gegeben sein ?

2. mein mann ist jetzt 2 jahre im insolvenzverfahren, desweiteren haben wir im august letzten jahres geheiratet.
     die schulden waren also vor unserer ehe.....jetzt möchte er lohnsteuerjahresausgleich für 2008 / 2007 und 2006 machen , daraufhin haben wir beim iv auskunft eingeholt wegen dem verbleib des geldes nach einem ausgleich... der meinte das er noch nicht in der wohlverhaltensphase stünde, und somit würde das geld in einem *pott* wandern und für die gesamten kosten des verfahrens verteilt werden.

desweiteren meinte der iv, das die verzögerung der wohlverhaltensphase von seinem vorgesetzten verzögert wird, da er sich nie zurückmeldet....

3. dürfen die denn alles einbehalten ? trotz das wir geheiratet haben ?

auf eine antwort würde ich mich riesig freuen

lg j.sophie :neutral:
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: lohnsteuerjahresausgleich in der insolvenz
« Antwort #1 am: 17. Februar 2009, 20:08:33 »

zu1.) Mit Einstellung des verfahrens nach §200InsO und  Ankündigung der RSB endet das eigentliche Verfahren und die WVP beginnt (ca. 12- 18 Monate nach Eröffnung)

zu2.+3.) Die Auskunft des TH ist ihren Mann betreffend korrekt.
Haben Sie selber Steuern gezahlt, können Sie die Aufteilung verlangen und Ihr Anteil würde an Sie ausgezahlt.

Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz