"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen  (Gelesen 3417 mal)

HEM2613

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #20 am: 03. Juni 2016, 08:49:30 »

Guten Morgen,
in der Tat wurde mir von Seiten der AWO sehr wenig gesagt, merke ich immer mehr.

Verfahrenskosten-Stundung wurde beantragt und auch für alle 3 Phasen genehmigt.

Mittlerweile ziehe ich aus dem Internet (Foren) mehr Infos als mir von seiten der AWO vermittelt wurde.
Gespeichert
 

waldi

Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #21 am: 03. Juni 2016, 10:52:01 »

Dann sind wir ja auf einem guten Weg ...
Gespeichert
 

HEM2613

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #22 am: 22. Juni 2016, 09:26:38 »

Hallo,
wollte mal ein kurzes Feedback geben.

Auto musste nicht von meinen Namen auf meinen Namen umgemeldet werden, Kfz.-Zulassungsstelle hat mit dem IV mal geredet und ihn aufgeklärt wie sowas läuft. Das Thema ist also erledigt.

Meine Sonder-Jahresprämie wurde mir bis € 500,00 freigestellt - hatte einen Antrag gestellt und dieser wurde innerhalb von 3 Tagen genehmigt - lohnt sich also auch mal zu "kämpfen".

Eine Frage hab ich allerdings:

Ich bin im März 2016 über eine rote Ampel gefahren (innerhalb dieser 1 Sekunde). Bußgeld € 90,00, Gebühren € 28,50. Was genau muss ich davon zahlen? ich habe im WWW gesucht, da gab es unterschiedliche Angaben von "Nur das Bußgeld, keine Gebühren" - evtl. weiß jemand Bescheid und kann mir Auskunft geben?

VG und Danke.
Gespeichert
 

waldi

Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #23 am: 22. Juni 2016, 20:58:44 »

März 2016 ist ja schon eine Weile her. Wann genau kam denn der Bußgeldbescheid?
Oder kam vielleicht zunächst 'nur' eine kostenpflichtige Verwarnung?
Gespeichert
 

waldi

Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #24 am: 26. Juni 2016, 09:58:02 »

Ist das geschilderte Problem zwischenzeitlich geklärt, oder warum erfolgt keine Rückmeldung?

Es gibt zur Zahlung von Verwarnungs- bzw. Bußgeldern enge Fristen, deren Nichteinhaltung teils enorme Zusatzkosten zur Folge haben.
Gespeichert
 

HEM2613

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Privatinsolzenz - Verwalter zugeordnet - einige Fragen
« Antwort #25 am: 27. Juni 2016, 08:48:36 »

Guten Morgen,

der Bußgeldbescheid kam letzte Woche, d. h. die Anhörung (der Bogen) war Anfang Mai, also noch in der 3-Monats-Frist.

Werde das Bußgeld jetzt inkl. der Gebühren überweisen.

Danke für deine Antwort.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz