"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Renten- bzw Lebensversicherung vor Inso kündigen legal ??  (Gelesen 1803 mal)

Hoss

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6

Hallo !
Ist es wirklich legal seine Rentenversicherung zu kündigen, sich den Rückkaufswert auszahlen zu lassen (auf fremdes Konto) und dann Insolvez zu beantragen ? Moralisch finde ich es schonmal bedenklich. Aber wie sieht das rechtlich aus ? Wir hatten da ein Stammtischgespräch...
Vielen Dank für eure Einschätzung !
Hoss
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Renten- bzw Lebensversicherung vor Inso kündigen legal ??
« Antwort #1 am: 29. Juli 2010, 19:54:53 »

Es kann sich ja nur um eine Private oder betriebliche Rentenversicherung handeln.
Diese ist, sofern es die Tarif/gesetzlichen Bedingungen vorsehen, kündbar.

Falsch ist die Ansicht, dass das nicht öffentlich werden kann.
Auszahlungen an Dritte oder fremde Konten sowie vorzeitige Vertragsaufhebungen  werden immer an das FA gemeldet.
Spätestens bei einer späteren Steuererklärung würde dieser Sachverhalt also auffallen.

Zumindest unter anderweitiges Vermögen oder Schenkungen/unentgeldliche Veräußerungen oder bei Forderungen gegenüber Dritten müßte dies angegeben werden.

Erfolgt dies nicht, steht das ganze Verfahren auf der Kippe.
Die Rechtsprechung ist eindeutig, wenn es um Falschangaben geht.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Hoss

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Renten- bzw Lebensversicherung vor Inso kündigen legal ??
« Antwort #2 am: 29. Juli 2010, 21:53:36 »

OK ! Vielen Dank erstmal.
Werden wir mal etwas genauer: A merkt, dass es nicht weitergehen kann. Jetzt hat A aber Lebensversicherungen mit einem Rückkaufswert von ca.10000 Euro.
Wenn A jetzt davon ausgeht, dass die 10000 Euro ihn evtl. retten könnten wird er ja evtl. die Versicherungen kündigen und m dem Geld evtl. Gläubiger bedienen. Nun kommt aber eins zum anderen und es wird klar dass es trotz allem nicht reicht. Nun geht A her und meldet Insolvenz an. In der Insolvenzanmeldung gibt er die Versicherungen natürlich nicht an, da diese ja gekündigt wurden und daher nicht mehr existieren.
Kann A Probleme bekommen, und wenn ja, warum ?
Viele Grüße
Hoss
Gespeichert
 

Feuerwald

  • Moderator
  • weiß was
  • *****
  • Karma: 13
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3181
Re: Renten- bzw Lebensversicherung vor Inso kündigen legal ??
« Antwort #3 am: 30. Juli 2010, 00:20:10 »

und wenn ja, warum ?

- dem TH / IV wird durch irgendwelche Dokumente bekannt, dass es eine LV gab. Es kommt zur Frage, was damit geschehen ist.

Ein Auszahlung ohne Rechtsgrund auf ein fremdes Konto bzw. zu Gunsten einer dritten Person könnte dann bspw. zu einer Anfechtung führen, sprich der Empfänger der LV-Zahlung, der diese nicht beanspruchen konnte, hat evtl. an den TV / IV im Zuge der Anfechtung zurückzuzahlen.

Weitere Szenarien sind denkbar.


Gespeichert
- <a href="https://www.sido.org">Schuldnerberatung für Selbständige - Bundesverband Selbständige – sido! e.V.</a>

- <a href="https://www.sido.org/informationen/insolvenz.pdf">Ratgeber Insolvenz für Selbständige – Regelinsolvenz- Unternehmensinsolvenz</a><br>
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Re: Renten- bzw Lebensversicherung vor Inso kündigen legal ??
« Antwort #4 am: 30. Juli 2010, 19:45:31 »

Nehmen wir an, dass Geld ist noch vorhanden und  "parkt" auf einem fremden Konto.
Dann ist es Vermögen, das anzugeben ist.
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz