"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zur Suchfunktion:
Unser Forum bildet mit der Vielzahl der Beiträge seiner Teilnehmer eine umfangreiche Wissensdatenbank zum Thema "Schulden & Co.". Nutzen Sie daher die Suchfunktion (nur für registrierte Mitglieder), um festzustellen, ob Ihr Problem schon mal besprochen und gelöst wurde. Das ist oftmals der schnellste und effektivste Ansatz, um zu einer Lösung zu gelangen. Die erweiterten Suchoptionen bieten die Möglichkeit, Suchbegriffe zu verknüpfen oder gezielt nur bestimmte Bereiche zu durchsuchen.

Autor Thema: Schlussanträge  (Gelesen 2559 mal)

Norbi76

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Schlussanträge
« am: 27. Januar 2007, 20:42:29 »

Hallo zusammen,

nach langer Zeit mal wieder ne Frage an die Fachleute zu meiner
laufenden Privatinsolvenz.

Ich habe vor einigen Tagen ein Schriftstück zur Kenntnisnahme erhalten. Dabei handelt es sich um ein Schreiben meines IV mit
den Überbegriffen:

SCHLUSSBERICHT, SCHLUSSRECHNUNG und SCHLUSSVERZEICHNIS

In dem Schreiben wird nochmals meine ganze Situation erklärt, sowie eine Schlussrechnung erstellt, was also bislang auf dem IV-Massekonto einging und die Verfahrenskosten gegengerechnet.

Was hat das ganze jetzt für mich für eine Bedeutung? Bin ich nun schon in dieser Wohlverhaltensphase oder kurz davor? Das Wort
SCHLUSS irritiert mich etwas nach erst knapp 1 Jahr. :denken:

Ich danke für jedes aufklärende Wort ;-)
Liebe Grüße
Norbi[addsig]
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Schlussanträge
« Antwort #1 am: 27. Januar 2007, 21:10:40 »

Warum sollte ein Jahr nicht genügen? :manno:

Der IV hat seine Arbeit getan, die Masse wurde verteilt, die Gläubiger haben ihre Forderungen angemeldet und nun erhält das Inso-Gericht den Abschlußbericht.
Es sollte jetzt noch 4 Wochen dauern, bis der entsprechende Beschluß zur Ankündigung der RSB gefasst wird.
Dann gibts die \"Wohlverhaltensphase\" --> also bald :dance: [addsig]
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 

Norbi76

  • Jungspund
  • ***
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Schlussanträge
« Antwort #2 am: 28. Januar 2007, 00:02:26 »

Na das ist doch mal ne gute Nachricht. Man ist halt im ersten
moment irritiert, da man immer die 6 Jahre im Hinterkopf hat.

Wenn ich jetzt z.B. meine Steuer für 2006 mache, fliessen dann trotzdem Rückzahlungen noch auf das Insolvenzmasse-Konto, obwohl´s bereits abgeschlossen ist?[addsig]
Gespeichert
 

paps

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 14
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
Schlussanträge
« Antwort #3 am: 28. Januar 2007, 12:02:57 »

Wäre möglich, sofern der IV Nachtragsverteilung beantragt.
Ich würde den Beschluß noch abwarten.
Dort sollte diese explizit aufgeführt sein.
[addsig]
Gespeichert
MfG Paps (der jetzt in BW lebt)

Paps arbeitet hauptberuflich für die Debeka-Versicherungen Bausparkasse
 (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/041.gif)
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz