"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Herzlich Willkommen im neuen Board!
Der Redaktion des Forums, bzw. den Moderatoren ist es per Gesetz untersagt, individuellen Rechtsrat zu erteilen. Das Forum dient dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Nutzer und der Vermittlung allgemein gehaltener Informationen. Deshalb unser Rat: wendet Euch zwecks Rechtsberatung immer an eine Schuldnerberatungsstelle, einen Rechtsanwalt oder die Rechtsberatungsstellen beim zuständigen Amtsgericht.
Das Recht der Teilnehmer untereinander, gegenseitig Mitteilungen über ihre jeweilige Meinung zu machen, bleibt davon unberührt und stellt auch keine Rechtsberatung dar!
Und nicht vergessen: auch hier gibt es Forenregeln, die es zu beachten gilt!

Autor Thema: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????  (Gelesen 1414 mal)

VerzweifelteStudentin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 313
sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« am: 07. Dezember 2009, 22:41:55 »

hallo liebes forum,

ich melde mich auch mal wieder und bin dank eines anwalts nun auch schon einige schritte weiter. der außergerichtliche einigungsversuch ist gescheitert (war zu erwarten, da ein null-plan zugrunde lag) und der insolvenzantrag soll diesen monat noch gestellt werden.

auch wenn ich weiss, dass sich meine situation deutlich verbessern wird, wenn das verfahren eröffnet ist, mache ich mir auch sorgen.

ein thema lautet girokonto.

ich habe ein neues guthabenkonto bei einer bank eröffnet, das ich natürlich vor den gläubigern geheim halte.

wie ich im netz gelesen habe, läuft es so ab: wenn das insolvenzverfahren eröffnet wird, sperrt die bank das girokonto und der treuhänder muss es erst wieder freigeben, damit ich wieder über mein guthaben verfügen kann. richtig?

was ist, wenn während der tage der sperrung das gehalt vom arbeitgeber überwiesen wird? wird dieses gutgeschrieben oder geht es zurück? habe übrigens ein einkommen unter der pfändungsgrenze.

lastschriften gehen während der sperrung nicht runter, was mahnungen nach sich zieht. bei mir bucht z.b. der vermieter, der handyanbieter und die krankenkasse ab.

de fakto mache ich ja schulden, obwohl ich es nicht möchte. stellt das keine gefahr für die restschuldbefreiung da?

ein umstellen meiner verpflichtungen auf überweisung ist nicht möglich.

was also tun?

wie kann ich die entsperrung des kontos beschleunigen? den treuhänder soll man bekanntlich sehr schlecht erreichen können.

danke.
Gespeichert
 

manumaus1970

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2009, 17:00:10 »

Hallole, :hi:
 Das mit dem Konto war bei mir auch so.Ich habe gleich mit Treuhänder telefoniert und er hat am selben Tag ein Fax an meine Bank geschickt und da konnte ich mir dann am Schalter mein Geld holen.Ich musste dann bei der Bank eine Vereinbarung zwecks Guthabenkonto(was ich vorher schon hatte)unterschreiben.
Dein Geld ist dann nicht weg es wird halt erst ausgezahlt wenn Treuhänder grünes Licht gibt.
Ich habe zum Glück die Hälfte hinter mir. :juchu:
Ich wünsche dir das du einen guten Treuhänder bekommst gibt auch richtig doofe.
Grüßle Manu
Gespeichert
 

VerzweifelteStudentin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 313
Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2009, 17:10:41 »

hi.

was macht man, wenn lastschriften nicht eingelöst werden konnten wegen der sperrung? geschieht die einlösung nach der freigabe automatisch?

oder muss man dann überweisen?

liebe grüsse
Gespeichert
 

manumaus1970

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #3 am: 08. Dezember 2009, 17:14:28 »

Die Lastschriften musst du dann erneut in Auftrag geben.du musst dann die welche bei dir Abbuchen verständigen das es probleme(nicht sagen was )gab und sie können jetzt(wenn Sperrung weg ist)abbuchen.
Gespeichert
 

VerzweifelteStudentin

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 313
Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #4 am: 08. Dezember 2009, 17:17:07 »

ah, alles klar....ich danke dir.
Gespeichert
 

manumaus1970

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2009, 17:20:30 »

Bitteschön gern geschehen.
Gespeichert
 

Spike

Re: sperrung des girokonto bei insolvenzeröffnung????
« Antwort #6 am: 08. Dezember 2009, 23:06:42 »

Hi,

also ich habe erst bemerkt das mein Verfahren eröffnet ist, als meine EC-Karte eingezogen wurde ;-)

Hab dann auf " Insolvenzbekanntmachungen " geguckt, und siehe da, ich steh drin, dort stand dann auch der zuständige Treuhänder.
Den hab ich einfach angerufen, dort sagte man mir, ich müßte vorbeikommen und paar Kontoauszüge vorlegen.
Bin dann am nächsten Tag hin, und der hat sofort ein Fax an die Bank geschickt und das Konto war ruckzuck wieder frei.
Die EC-Karte war zwar futsch, aber die Bank hat mit ohne Murren und Knurren eine " normale " Kundenkarte ausgestellt.

Leider war es genau zum ersten hin als das Konto dicht war, es wurden somit 2 Lastschriften(Handy, Schokoticket ,konnte ich leider vorher nicht umstellen auf Überweisung) nicht abgebucht.
Hatte weniger Tage auch von den beiden schon Post, mit der Bitte den fälligen Betrag doch " manuell " zu überweisen. Es waren zwar paar Euro Gebühren drauf gekommen, aber damit konnte ich Leben.

Alles andere Miete,Strom, Kfz-Versicherung,Telefon usw. hatte ich Monate vorher schon auf Überweisung umgestellt, aus der Angst vor Rückbuchungen durch dem Treuhänder.


Wie gesagt, ich würde bei Insolvenzbekanntmachungen öfters gucken, sobald du dort stehst, wird höchstwahrscheinlich dein Konto in kürze dicht sein.
Dann den zuständigen Treuhänder anrufen und um Freigabe des Kontos bitten, mehr kannst du nicht tun.
Wenn du wartest bis du Post von dem bekommst, kann es paar Wochen dauern.

Kurze Frage noch, warum kann du deine Verpflichtungen nicht auf Überweisung umstellen?


MfG


Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz