"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Steuererklärung, Einsichtsrecht???  (Gelesen 1302 mal)

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Steuererklärung, Einsichtsrecht???
« am: 03. März 2011, 18:01:51 »

Hallo an alle,

hat man eigentlich das Recht eine Kopie vom Steuerbescheid zu bekommen? Ich würde gerne wissen, welche Rückzahlung für 2009 für uns war, die der Treuhänder einbehalten hat.

Und wie sieht es aus, wenn ich jetztige Steuererklärung abgebe und da auch ein Bescheid haben will?

Danke schon mal im Voraus.

Gruß
Lena
Gespeichert
 

Der_Alte

  • Gast
Re: Steuererklärung, Einsichtsrecht???
« Antwort #1 am: 03. März 2011, 21:11:41 »

Man kann nicht nur, man sollte auch eine Kopie besitzen. Die ist nämlich auch als Nachweis für andere Behörden manchmal erforderlich.

Den Treuhänder bitten, eine Kopie zu überlassen für die eigenen Akten. Wenn er nett ist macht er das sogar ohne Gebühr zu verlangen. Aber nicht unbedingt darauf hinweisen, dass man ihn "kontrollieren" möchte, das kommt nicht so gut.
Gespeichert
 

lenchik22

  • weiß was
  • *****
  • Karma: 1
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Steuererklärung, Einsichtsrecht???
« Antwort #2 am: 04. März 2011, 11:28:21 »

Vielen Dank. Werde ich mal freundliches Schreiben aufsetzten.

Gruß
Lena
Gespeichert
 

tomwr

Re: Steuererklärung, Einsichtsrecht???
« Antwort #3 am: 04. März 2011, 13:42:54 »

Entsprechende Unterlagen dürften sich auch in der Akte beim Insolvenzgericht befinden, die eingehende Zahlung muss ja auch "belegt" werden. Also wenn es nur um Einsicht geht. Ansonsten hast Du als Steuerschuldner natürlich auch ein Auskunftsrecht gegenüber dem Finanzamt. Eventuell würde ich da auch mal um eine Kopie des entsprechenden Bescheids bitten.
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz