"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Zitieren von Beiträgen:
Aus Gründen der Übersichtlichkeit sollte nicht der komplette Beitrag eines Users zitiert werden, sondern lediglich der Teil, auf den man sich bezieht. Die Kombination "@ [Username]" kann beim Zitieren ebenfalls hilfreich sein.

Autor Thema: Steuerklassenänderung während Insolvenzverfahren  (Gelesen 1588 mal)

zwergflo

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Steuerklassenänderung während Insolvenzverfahren
« am: 30. April 2012, 09:54:10 »

Hallo,

ich habe mal ne frage und zwar befinde ich mich in der Insolvenz (Verbraucherinsolvenzverfahren), sie ist eröffnet.
Ich und meine Frau haben von Steuerklasse 3/5 auf 4/4 gewechselt, weil sie nun auch Arbeiten geht.
Das Finanzamt hat den wechsel auf Anfang des Jahres datiert somit musste ich auf Arbeit für Januar, Februar und März ordentlich Steuern nachzahlen.
Mir wurden für die 3 Monate aber knapp 210 Euro von meinem Lohn gepfändet.
Wenn ich nun aber schon von Januar an Steuerklasse 4 bin dann müsste ich doch das zu viel gezahlte Geld an den Insolvenzverwalter zurück bekommen oder? Weil wenn ich Steuerklasse 4 habe bin ich unter der Grenze zum Pfänden.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt und hoffe ihr könnt mir helfen, denn die Bürotante von meinem Insolvenzverwalter meinte das ich das Geld nicht zurück bekomme!

mfg Florian
Gespeichert
 

Der_Alte

Re: Steuerklassenänderung während Insolvenzverfahren
« Antwort #1 am: 30. April 2012, 10:38:12 »

Die Pfändung berechnet sich nach dem Monat, in dem das Gehalt ausgezahlt wird. Damit stand in diesem Moment dem Treuhänder die errechnete Summe zu. Eine Rückzahlung aufgrund von Umständen, die der Treuhänder nicht zu vertreten hat, kann es nach meiner Auffassung nicht geben.
Gespeichert
Es grüßt der Alte
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz