"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: Verbraucherinsolvenz als Azubi möglich?  (Gelesen 2647 mal)

Mozart

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Verbraucherinsolvenz als Azubi möglich?
« am: 18. Dezember 2004, 11:37:00 »

Hallo,

ich bin Azubi mit einem gehalt von 741 Euro netto montalich.

Ich habe momentan Schulden in Höhe von ca. 25.000 €. Kann ich da Verbraucherinsolvenz anmelden oder gibt es auch die Möglichkeit über einen Anwalt mit den Gläubigern zu verhandeln?

Wenn alles glatt läuft habe ich nach Ende der Ausbildung im März 2005 einen Job und kann dann 500 Euro monatlich abbezahlen.

Mir geht es in erster Linie darum das ich keine Pfändungen und Besuche des GV mehr habe.

Die EV habe ich bereits mehrmals abgegeben, aber dennoch kommt der Gerichtsvollzieher hin und wieder vorbei. :oops:
Gespeichert
 

Schuldnerhilfe

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
    • http://www.rent-a-schuldnerhilfe.de
Verbraucherinsolvenz als Azubi möglich?
« Antwort #1 am: 20. Februar 2006, 17:58:00 »

Vorsichr Du weist was das heißt Verbraucherinsolvenz  ??????? erkundige dich gut bevor du das machst!!!!!!!!!
Gespeichert
Nicht den Kopf in den Sand stecken
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz