"

Schulden und Insolvenz Hilfe Forum

Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Hinweis zum Einstellen neuer Themen:
bitte wählt eine aussagekräftige Überschrift! Titel wie "Bitte helft mir!", "Ich habe Schulden!", "WICHTIG!", "Was meint Ihr?" o. ä. werden erfahrungsgemäß seltener beachtet / aufgerufen und sind nicht erwünscht. Ebenfalls nicht erwünscht sind Überschriften, die ausschließlich neugierig machen sollen und gegenteiligen Inhalt aufweisen. Dies schließt auch den Einsatz von durchgehender Großschreibung in Überschriften ein.

Autor Thema: vergessene Sachen  (Gelesen 1593 mal)

Binpleite

  • Newbie
  • *
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
vergessene Sachen
« am: 10. Mai 2010, 16:48:26 »

Hallo,
habe da mal wieder eine frage.
Inso Antrag ist seit letzter Woche weg und nun beginnt das warten auf die Eröffnung.
Nun ist es so das ich heute von einem Inkasso ein Schreiben bekommen habe. Es handelt sich um eine Buchbestellung welche ich 2007 getätigt habe, jedoch wurde mir dieses Buch erst 1 Jahr später geliefert und ich brauchte dieses dann nicht mehr. Leider habe ich es versäumt wieder zurück zu schicken( war ein schulbuch).
Nun 2010 bekomme ich ein Schreiben vom Inkassounternehmen, welches natürlich direkt das doppelte an Geld möchte.
Würde das Buch bezahlen jedoch nicht die Inkassokosten.Was passiert wenn ich direkt an die Firma zahle und nicht an das Inkassounternehmen? Wie gesagt der Insoantrag ist weg.
Die Forderung ist nicht im Antrag angegeben da vergessen.

Wie reagieren Inkassos wenn man denen sagt, das der Insoantrag weg ist und eventuell sagt ich kann so und soviel bezahlen?

Lg
Gespeichert
 

Leopold Bloom

  • öfter hier
  • ****
  • Karma: 0
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Re: UmGottesWillen, NICHT bezahlen!
« Antwort #1 am: 10. Mai 2010, 17:34:16 »


Würde das Buch bezahlen jedoch nicht die Inkassokosten.Was passiert wenn ich direkt an die Firma zahle und nicht an das Inkassounternehmen? Wie gesagt der Insoantrag ist weg.

Dann wird dir die RSB verweigert wegen Gläubigerbegünstigung.

Die Forderung ist nicht im Antrag angegeben da vergessen.

Sofort nachmelden! Sollte kein Problem sein, solange das Verfahren noch nicht eröffnet ist.


Wie reagieren Inkassos wenn man denen sagt, das der Insoantrag weg ist

Das ist der Vorteil einer Insolvenz. Um Inkassounternehmen brauchst du dich nicht mehr zu kümmern.  :cool:

und eventuell sagt ich kann so und soviel bezahlen?

Lg

ÜberlassdasdeinemTreuhänder/IV. Der wird evtl. die Forderung bestreiten, weil sich das Unternehmen vertragswidrig verhaltenhat.

Gruß Leopold Bloom
« Letzte Änderung: 10. Mai 2010, 17:39:03 von Leopold Bloom »
Gespeichert
 
 

Privatinsolvenz - Insolvenz - Schulden - Webseitenschutz